Swiss-Ski
Snowboard

Snowboardcross Europacup: Lara Casanova Zweite

Zurück

Während die Skicrosser bereits vergangenes Wochenende beim Europacup-Auftakt am Pitztaler Gletscher brillierten (1. Jonas Lenherr, 2. Sanna Lüdi, 3. Fanny Smith), stand heute für die Snowboardcrosser das erste Rennen auf Europacup-Stufe der Saison auf dem Programm. Mit Lara Casanova stand eine Schweizerin auf dem Podest.

Im grossen Finale setzte sich die 22-jährige Lara Casanova bis auf Rang 2 durch. Mit Muriel Jost (9.) und Sophie Hediger (10.) beendeten zwei weitere Schweizerinnen das Europacup-Rennen in den Top 10. Bei den Männern klassierte sich Kalle Koblet als bester Schweizer auf Rang 11.

Morgen Donnerstag folgt gleichenorts ein zweites Europacup-Rennen.

Zu den Resultaten

Ähnliche News

  • 25.11.2018 | 17:54
    Skicrosser mit gelungener Hauptprobe