Statistiken

Wieviele Podestplätze haben die Schweizer Alpinen seit der Weltcup-Premiere 1967 herausgefahren? Welche Schweizer Alpinen waren an Olympischen Spielen die erfolgreichsten Medaillensammler? Wie oft an alpinen Ski-Weltmeisterschaften ging eine Goldmedaille an die Schweiz? Welche aktuellen Kader-Athleten fuhren bei Junioren-Weltmeisterschaften aufs Podest?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert die umfangreiche Statistik-Zusammenstellung von Swiss-Ski, die laufend mit den weiteren Sportarten Langlauf, Nordische Kombination, Skispringen, Biathlon, Snowboard, Skicross, Freeski, Aerials, Moguls und Telemark erweitert wird.

Ski Alpin

Insgesamt 1628 Weltcup-Podestplätze auf höchster Stufe stehen für die Schweizer Alpinen seit dem Ende der Saison 2019/20 zu Buche – 845 Top-3-Klassierungen gehen auf das Konto der Männer, 775 auf jenes der Frauen. Acht Podestklassierungen hat Swiss-Ski in den Team-Events herausgefahren.

In Bezug auf Rennsiege waren die Frauen innerhalb des Swiss-Ski Teams bislang erfolgreicher: Ihren 307 Siegen stehen 281 Weltcup-Triumphe der Männer gegenüber; viermal resultierte bei Team-Events Platz 1 im Weltcup. Bei beiden Geschlechtern gab es in der Abfahrt am meisten Weltcup-Erfolge zu feiern (Männer: 123, Frauen: 91).

Von den Aktiven am erfolgreichsten ist Lara Gut-Behrami. Mit ihren beiden Siegen in den Abfahrten von Crans-Montana im vergangenen Februar stiess die Tessinerin in der ewigen Weltcup-Bestenliste von Swiss-Ski mit nunmehr 26 Erfolgen (50 Podestplätze) auf Platz 3 hinter Vreni Schneider (55 Siege/101 Podestplätze) und Erika Hess (31/76) vor.

Erfolgreichster aktiver männlicher Athlet ist Beat Feuz. Der dreimalige Abfahrts-Weltcupsieger nimmt mit 13 Weltcup-Siegen und 47 Podestplätzen den 6. Rang ein. Angeführt wird das Schweizer Weltcup-Ranking von Pirmin Zurbriggen (40 Siege und insgesamt 83 Podestplätze) vor Peter Müller (24/51) und Michael von Grünigen (23/48). Mit elf Siegen (und 28 Podestplätzen) direkt hinter Feuz klassiert ist Carlo Janka, der Weltcup-Gesamtsieger von 2010.


Statistik Olympische Spiele

Statistik Weltmeisterschaften

Statistik Weltcup

Statistik Junioren-Weltmeisterschaften

Kontakt

Roman Eberle
Stv. Leiter Kommunikation
T +41 31 950 61 26
roman.eberle[at]swiss-ski.ch

Meistgelesene News

  • 13.10.2020 | 19:30
    Aufgebot der Frauen für den Weltcup-Auftakt in Sölden
  • 11.10.2020 | 10:00
    Schweizer Männer-Team für den Saisonauftakt bekannt
  • 16.10.2020 | 08:51
    Die Titelverteidigung beginnt