News

Alle
News
Social Media
Meistgelesene News
Schweiz übernimmt Langlauf-Weltcup von Oslo
Swiss-Ski und das lokale Organisationskomitee bestehend aus Vertretern des Engadin Skimarathons sowie des Weltcups Val Müstair haben von der FIS den Zuschlag für die Übernahme des abgesagten Langlauf-Weltcups in Oslo vom 13. und 14. März 2021 erhalten.
Swiss Biathlon Team
Swiss Biathlon Team
via Facebook

Nach den Weltmeisterschaften und kurzer Erholung für diese 5 Biathletinnen und 4 Biathleten geht es am 4. März weiter mit dem Biathlon Weltcup im tschechischen Nove Mesto

Selina Gasparin
Selina Gasparin
via Facebook

Swisscom blue TV Sport-Quiz
Wir haben unser Wissen getestet. Schaffst du mehr als wir?
Link: http://bit.ly/bluequiz
@swisscom @ Switzerland

Endspurt Sticker Aktion: Unterstütze den Nachwuchs und mach mit beim grossen Wettbewerb!
Seit Dezember 2020 läuft die Supporter Sticker Aktion von Swiss-Ski in Zusammenarbeit mit der Stiftung Passion Schneesport. Nur noch bis 7. März besteht die Chance, den Nachwuchs im Rahmen dieser Aktion mit dem Kauf eines limitierten Stickers für 5 Franken zu unterstützen und am grossen Wettbewerb mit tollen Preisen teilzunehmen. Die Einnahmen werden vollumfänglich für unsere Nachwuchsathletinnen und -athleten eingesetzt, die in der jetzigen Saison aufgrund schwieriger Rahmenbedingungen auf zusätzliche Unterstützung angewiesen sind. Zu ihnen gehört unter anderen Eliane Christen, Nachwuchsathletin Ski Alpin.
Grand Prix Migros
Grand Prix Migros
via Facebook

Auch bei der k kiosk-Challenge warten coole Preise auf euch! Es lohnt sich, macht mit!

Elisa Gasparin
Elisa Gasparin
via Facebook

Genau so stelle ich mir Erholung zuhause vor ☺️
Roland #ad

Aita Gasparin
Aita Gasparin
via Facebook
Selina Gasparin
Selina Gasparin
via Facebook

My 1️⃣0️⃣world championships ended with a 1️⃣8️⃣.place in mass start. Thank you #pokljuka2021 for having us

Lena Häcki
Lena Häcki
via Facebook

Over and out

Elisa Gasparin
Elisa Gasparin
via Facebook

Sehr zufrieden mit meiner WM ☺️
Habe den Abschluss mit dem Massenstart sehr genossen, nochmals alles aus mich rausgeholt und freue mich jetzt auf ein paar ruhige Tage bevor es wieder weiter geht

Lena Häcki sorgt mit Platz 15 für das Schweizer Bestresultat
Im Massenstart der Frauen am Schlusstag der Titelkämpfe in Pokljuka gelang Lena Häcki mit Platz 15 und zwei Minuten Rückstand das Schweizer Bestresultat.
Swiss Biathlon Team
Swiss Biathlon Team
via Facebook

It's over✅
Lena Häcki erreicht im Massenstart von Pokljuka den 15. Schlussrang

Selina Gasparin
Selina Gasparin
via Facebook

Bad day

Schweizer Männer verpassen Top Ten
Die Schweizer Männer verpassten im Staffel-Wettkampf an der WM in Pokljuka die Top Ten. Nach 3 Strafrunden resultierte Platz 11.
Schweizer Frauen mit Rang 12 in der Staffel
Den Schweizer Frauen missglückt der Staffel-Auftritt an der WM in Pokljuka. Das Quartett mit den drei Gasparin-Schwestern und Lena Häcki belegt Platz 12.
Deschwanden springt in die Top 10
Gregor Deschwanden flog bei der WM-Hauptprobe im rumänischen Rasnov zur achten Top-Ten-Klassierung der Weltcup-Karriere, der dritten in diesem Winter nach Rang 9 in Nischni Tagil und Platz 10 in Innsbruck. Auf der Normalschanze landete der Luzerner mit 94,5 und 92,5 m auf Platz 10.
Weger und Cadurisch im Single-Mixed in den Top Ten
Benjamin Weger und Irene Cadurisch mussten in der Single-Mixed-Staffel an den Weltmeisterschaften in Pokljuka mit Platz 9 vorliebnehmen. Erneut kam der Routinier aus dem Wallis nicht auf Touren.
Jeremy Finello dank guter Laufleistung auf Rang 17
Von den Schweizern gelang Jeremy Finello das beste Resultat. Der Genfer zeigte in der Loipe eine starke Leistung, lag trotz 3 Fehlern nur 3:35 Minuten über der Siegerzeit und lief auf Rang 17.
Starke Schweizerinnen blieben knapp ohne Medaille
Die Schweizer Biathletinnen zeigen an der WM im slowenischen Pokljuka eine hervorragende Teamleistung, verpassen im Einzel-Wettkampf über 15 km aber die erste WM-Medaille der Geschichte.
Lena Häcki beendet Verfolgung als 12.
Lena Häcki fiel an den Weltmeisterschafen im slowenischen Pokljuka nach dem 7. Rang im Sprint vom Samstag in der Verfolgung aus den Top 10. Die Frau aus Engelberg beendete den Wettkampf auf Platz 12.
200. WM-Medaille für die Schweizer Alpinen
Mit dem Gewinn von Bronze in der Abfahrt in Cortina d'Ampezzo zeichnete Beat Feuz für die 200. Medaille für die Schweiz in der Alpin-WM-Geschichte verantwortlich.
Starke Schweizerinnen blieben knapp ohne Medaille
Die Schweizer Biathletinnen zeigen an der WM im slowenischen Pokljuka eine hervorragende Teamleistung, verpassen im Einzel-Wettkampf über 15 km aber die erste WM-Medaille der Geschichte.
Weger und Cadurisch im Single-Mixed in den Top Ten
Benjamin Weger und Irene Cadurisch mussten in der Single-Mixed-Staffel an den Weltmeisterschaften in Pokljuka mit Platz 9 vorliebnehmen. Erneut kam der Routinier aus dem Wallis nicht auf Touren.
Lena Häcki beendet Verfolgung als 12.
Lena Häcki fiel an den Weltmeisterschafen im slowenischen Pokljuka nach dem 7. Rang im Sprint vom Samstag in der Verfolgung aus den Top 10. Die Frau aus Engelberg beendete den Wettkampf auf Platz 12.
Lena Häcki sorgt mit Platz 15 für das Schweizer Bestresultat
Im Massenstart der Frauen am Schlusstag der Titelkämpfe in Pokljuka gelang Lena Häcki mit Platz 15 und zwei Minuten Rückstand das Schweizer Bestresultat.
Schweizer Männer verpassen Top Ten
Die Schweizer Männer verpassten im Staffel-Wettkampf an der WM in Pokljuka die Top Ten. Nach 3 Strafrunden resultierte Platz 11.
Schweizer Frauen mit Rang 12 in der Staffel
Den Schweizer Frauen missglückt der Staffel-Auftritt an der WM in Pokljuka. Das Quartett mit den drei Gasparin-Schwestern und Lena Häcki belegt Platz 12.

Athleten

Niklas
Hartweg
Lea
Meier
Seraina
König
Selina
Gasparin
Jeremy
Finello
Susi
Meinen
Flavia
Barmettler
Lena
Häcki
Joscha
Burkhalter
Gion
Stalder

Events

Keine Events gefunden

Nächste Termine

28.02.2021
IBU Youth/Junior World Championships
BTJWRLCH - Individual
Männer
28.02.2021
IBU Youth/Junior World Championships
BTJWRLCH - Individual
Frauen
01.03.2021
IBU Youth/Junior World Championships
BTJWRLCH - Individual
Männer