Swiss-Ski
Snowboard

Die Kids rockten den Snowpark Laax

Zurück

Für einmal standen in Laax nur die Snowboard-Kids im Rampenlicht. Beim KIDS LAAX OPEN am Samstag duellierten sich die Kids im Slopestyle, am Sonntag kämpfte der Nachwuchs in der Halfpipe um die Schweizermeistertitel in U11, U13 und U15.

140 Snowboarderinnen und Snowboarder aus zehn verschiedenen Nationen standen am Samstag beim Slopestyle-Event der KIDS LAAX OPEN am Start. In den Kategorien von U11 bis U18 rockten die Jungen den Snowpark Laax und lebten ihre gemeinsame Leidenschaft aus. Die Freude am Snowboarden stand wie immer im Vordergrund.

Am Sonntag bei den Swiss Freestyle Champs stand zudem die Vergabe der Schweizermeistertitel im Fokus. In der grössten Halfpipe der Welt wurden in den Kategorien U11, U13 und U15 die nationalen Meistertitel vergeben. Bei den Girls setzten sich Anouk Bietenholz (U11), Andrina Salis (U13) und Shirly Kolodziej (U15) an die Spitze. Bei den Jungs machten Raffael Schütz, Jonas Hasler und Gian Andrin Biele das Rennen. Fast 100 Fahrerinnen und Fahrer zählte das Teilnehmerfeld.

Zu den Resultaten | Fotos

Nach den Kleinen folgen die Grosse
Der Event in Laax verlief wie jedes Jahr einwandfrei, die drei Events – die Freeskier, welche ebenfalls in Laax waren, traten noch im Europacup an – gingen problemlos und ohne Unfälle über die Bühne.

So darf man sich auf diese Woche freuen. Denn vom 15. bis 18. März finden in Laax die Schweizermeisterschaften in der Halfpipe und der Europacup-Event im Slopestyle der Cracks statt. Unter anderem werden Jan Scherrer, Elias Allenspach und Verena Rohrer in der Halfpipe anzuteffen sein.