Swiss-Ski
Skicross
Skicross

Strahlende Kindergesichter und grossartige Wettkämpfe

Zurück
Photo: Guanzini Photographie

Rund 100 Skicrosserinnen und Skicrosser trafen sich an diesem Wochenende in Anzère und kämpften dort am Sonntag bei perfekter Kulisse um die Siege bei den Open- und Kids-Rennen. Nach den abgesagten Wettkämpfen am Samstag können die Organisatoren damit doch auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken.

Solch strahlende Kindergesichter können ganz schön guttun. Nachdem die Rennen vom Samstag wegen Wind und Lawinengefahr abgesagt werden mussten, zeigte am Sonntag nicht nur die Sonne ihr Strahlen. Über 50 Mädchen und Jungs teilten bei perfekter Kulisse ihre Leidenschaft und boten einen grossartigen Wettkampf.

Die älteren Athletinnen und Athleten der rund 100 Teilnehmenden duellierten sich während den Open-Rennen um den Tagessieg. Bei den U21-Männern setzte sich Nils Kaiser durch, der 24-jährige Martin Bless feierte bei den Erwachsenen den Sieg. Bei den Frauen heisst die Siegerin Fiona Kälin aus Gross.

Gute Zusammenarbeit mit lokalen Partnern
Bei den Open-Rennen wurde bei den U21-Fahrer ein Rennen zudem eine lizenzierte Rangliste geführt. Roman Steiner setzte sich dabei vor Noah Lubasch und Arnaud Sainz auf Platz 1.

Alle Rennen vom Sonntag konnten reibungslos und ohne Unfälle durchgeführt werden. So durfte das OK trotz des abgesagten Samstags auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Swiss-Ski dankt den lokalen Partner – der Skischule Anzère, den Bergbahnen und Anzère Tourisme – für die gute Zusammenarbeit.

Fotos | Ranglisten | Kids

Facebook | Instagram