Swiss-Ski
Langlauf

Über 1‘100 Anmeldungen für den Frauenlauf 2018 – Rekord!

Zurück

Der Frauenlauf über 17 Kilometer von Samedan nach S-chanf erfreut sich enormer Beliebtheit. Fünf Tage vor dem Wettkampf haben sich bereits gut 1‘100 Läuferinnen angemeldet und verzeichnet damit den höchsten Anmeldestand aller Zeiten. Die Strecke befindet sich dank der tiefen Temperaturen in einem ausgezeichneten Zustand.

Am Start des 19. Frauenlaufs vom 4. März 2018 dürfen zum ersten Mal in der Geschichte über 1‘100 Läuferinnen aus 16 verschiedenen Nationen begrüsst werden. Damit kann der Frauenlauf einen Rekordanmeldestand in der 19-jährigen Geschichte verzeichnen. Mit dem Projekt „Go 4 Frauenlauf“ werden 43 4er-Teams gemeinsam die Strecke unter die Skier nehmen. Dabei zeigen die Frauen ein grosses soziales Engagement, denn die Mitglieder der zwölf „Mascha Rösa“-Teams (rätoromanisch für pink ribbon) setzen mit ihrer pinken Bekleidung nicht nur ein Zeichen der Solidarität gegenüber Brustkrebs-Betroffenen, sondern rufen damit auch zum Spenden für Projekte zur Brustkrebs-Prävention und Gesundheitsförderung auf. Unterstützt werden diese 48 Läuferinnen durch die Engadin-Skimarathon-Giubilarin Françoise Stahel.

Der kalten Temperaturen sorgen auf den Loipen zwischen Samedan und S-chanf für optimale Bedingungen, sodass sich die Teilnehmerinnen am Sonntag auf tolle Loipenverhältnisse freuen können. Die gesamte Strecke kann bereits jetzt für Trainingszwecke genutzt werden.

Teammitglieder des „Go 4 Frauenlauf“ dürfen sich wieder dem traditionellen Apéro in der Martahon-Festhalle erfreuen. Abgeschlossen wird der 19. Frauenlauf mit der beliebten Pastaparty im Ziel in S-chanf.

Eröffnungsfeier in der Promulins-Arena

Am Samstag, 3. März 2018 findet die Eröffnungsfeier der „Engadiner“-Woche in der Promulins-Arena in Samedan statt. Die Gemeinde Samedan und der Engadin Skimarathon mit den Sponsoren laden die Teilnehmerinnen des Frauenlaufs, alle Teilnehmenden des Engadin Skimarathon und Engadin Nachtlauf sowie alle Langlaufbegeisterten ein. Eröffnet wird die Feier mit der offiziellen Ansprache durch Silvio Ganzoni, Vize-Gemeindepräsident von Samedan. Eine Eishockeydarbietung der Kleinsten, Tombola und musikalische Begleitung durch das Gesangsquintett „Engatone“ runden die Eröffnungsfeier ab.

Anmeldungen zum 19. Frauenlauf sind bis Samstag, 3. März um 18.00 Uhr online oder direkt bei der Startnummernausgabe im der Promulins-Arena in Samedan möglich.

Die Marathonwoche geht mit dem Jugendsprint am Mittwochnachmittag und dem 2. Engadin Nachtlauf am Donnerstagabend weiter. Der Freitagabend steht ganz im Zeichen des 50-Jahr-Jubiläums. Mit der Festansprache von Urs Pfister, Vereinspräsidenten Engadin Skimarathon, wird die Feier eröffnet und musikalisch durch die Tamburengruppe Bandadram begleitet. Nachdem zahlreiche namhafte Athleten während dem 38. Nachtsprint um den Sieg gekämpft haben, werden Martin Aebli, Standespräsident Graubünden, sowie Mario Cavigelli, Regierungspräsident Graubünden die Bedeutung des Engadin Skimarathon erläutern. Eine Nostalgieparade erinnert an frühere Zeiten und mit einer Feuershow wird das Jubiläum gebührend gefeiert.

Weitere Informationen zu den Jubiläumsaktivitäten und die verschiedenen Rennen finden Sie auf www.engadin-skimarathon.ch.