Swiss-Ski
Freeski

Giulia Tanno am Fussgelenk operiert

Zurück

Die Freeski Nationalmannschaftsathletin Giulia Tanno zog sich am Dienstagnachmittag, 26. Februar, bei einem Trainingssturz eine Verletzung am linken Fussgelenk zu.

Der Unfall passierte bei einer missglückten Landung nach einem Rail im Snowpark Laax. Erste Untersuchungen durch Dr. Christian Schlegel in Bad Ragaz haben ergeben, dass die 20-Jährige eine Knochenabsplitterung an der Innenseite des linken Fussgelenks erlitt, zudem riss das Syndesmoseband.

Giulia Tanno wurde daraufhin direkt am Mittwoch im Kantonsspital Chur erfolgreich operiert. Für Tanno bedeutet die Verletzung das vorzeitige Saisonende.