Member Zone
Live
Snowboard
09.45 h
Member Zone
Live
Snowboard
09.45 h

Offres de randonnées de Swiss-Ski 2023/24

De la neige fraîche qui crisse sous les peaux, des paysages de neige immaculés loin des foules, un silence mélodieux et une solitude idyllique - de plus en plus de personnes succombent à l'attrait du ski de randonnée. Atteindre le sommet enneigé par ses propres moyens et être ensuite récompensé par une descente incomparable à travers un paysage de neige vierge de toute trace - la sensation n'a pas de prix.

Swiss-Ski propose aux randonneurs à ski expérimentés et moins expérimentés une offre variée de randonnées en Suisse et en Europe. D'ailleurs, l'offre de randonnées de Swiss-Ski comprend, en plus des randonnées à ski, des randonnées à pied ou à voile, qui constituent une préparation idéale pour la saison de ski de randonnée !

 

Powder-Alarm erster Klasse in der Freeride City Innsbruck

Kurze Aufstiege und stiebende Abfahrten im frischen Powder

In Innsbruck wird eines ganz rasch klar: Freeriden ist kein Sport sondern ein Lebensgefühl! 

Rund um Innsbruck finden sich vier legendäre, aber doch charakterlich ganz unterschiedliche Freeride-Gebiete. Innsbrucks Nordkette ist das Juwel der Alpen und in gerade mal 20 Autominuten vom Stadtkern aus erreichbar. Ebenfalls nur 19 Kilometer von Innsbruck entfernt befindet sich die Axamer Lizum - Freeride Top-Spot par excellence! Zur Freeride City Innsbruck zählt auch der Stubaier Gletscher, das grösste Gletscherskigebiet Österreichs, welches durch Schneesicherheit und Variantenvielfalt besticht.

Unser Programm

1. Tag Anreise mit direktem Zug ab Zürich HB nach Innsbruck – Gepäckdepot im Hotel und direkt hinauf zur ersten Tour. Am Mittag ziehen wir schon unsere ersten Spuren in den Schnee. 

2. - 4. Tag Freeride ohne Vergleich in den Top Freeridegebieten:  

Nordkette – Freeride über Innsbrucks Dächern
Innerhalb von 20 Minuten auf den Powder-Spielplatz Nordkette: Mit den Nordkettenbahnen geht es direkt aus dem Innsbrucker Stadtzentrum auf das 2.256 Meter hohe Hafelekar, das bei Freeridern besonders für seine Karrinne beliebt ist. Mit einem Gefälle von 70 Prozent zählt sie zu den steilsten Skirouten Europas. 

Axamer Lizum – Innsbrucks „weisses Dachl“
Die Axamer Lizum hat nicht umsonst den Spitznamen „weisses Dachl“. Neben 41 Kilometern präparierter Pisten erwartet Powder-Junkies ein 300-Hektar großes Freeride-Areal. Auch die internationale Freeride-Elite hat die Axamer Lizum für sich entdeckt. Das Skigebiet ist innerhalb von 25 Minuten mit dem Skibus aus Innsbruck erreichbar.

Stubaier Gletscher – Powder Department
Nur 45 Minuten von Innsbruck entfernt, beginnt hier der Powder-Spaß am Stubaier Gletscher Das Powder Department Stubaier Gletscher wartet mit umfangreichen Offpiste auf uns. 

5. Tag Unsere letzte Tour steht bereits an, wir geniessen nochmals in vollen Zügen das Top Freeridegebiet rund im Innsbruck, bevor wir am Nachmittag wieder zurück in die Schweiz fahren. 


ANFORDERUNG

Gute Grundkondition für Aufstiege bis zu 2 Std. Für die Abfahrten sind gute und sichere Kenntnisse in allen Schneearten / Tiefschnee erforderlich.

OrganisatorSwiss-Ski
KursleitungTom Zwahlen, Bergführer
OrtInnsbruck
Datum29. Januar bis 2. Februar 2024
Kosten

CHF 1990.– für Swiss-Ski Mitglieder
CHF 2100.– für Nichtmitglieder

Inkl. Führung und Leitung durch Bergführer, Hotel mit Frühstück, Basis Doppelzimmer, Transfer zu den Skigebieten, Skipass, Testski mit Fritschi Diamir Bindungen.

AnmeldungBis 23. Dezember 2023 an:
Alpinschule BERGFALKE
www.bergfalke.ch
info[at]bergfalke.ch
Teilnehmerzahl begrenzt, frühzeitiges Anmelden empfohlen
Trekkingreise GR20 Korsika - Grande Randonée

GR 20 - in elf Etappen quer durch Korsika!

Der Grande Randonnée 20 (kurz GR 20) ist ein alpiner Fernwanderweg auf der Mittelmeerinsel Korsika und gilt als die schönste und anspruchsvollste Wanderung unter allen Grande Randonnée-Routen Korsikas. Über 180 Kilometer und 10'000 Höhenmeter geht es in elf Etappen vom Norden in Richtung Süden, quer über die korsische Gebirgswelt. Uns erwartet eine grossartige Landschaft mit 50 über 2000 Meter hohen Gipfeln und einer abwechslungsreichen Landschaft mit stillen Wäldern, Macchia, dem einzigartig duftenden Buschwald und spektakulären Felsregionen. In Bergseen oder wilden Flüssen können wir auf unseren Etappen ein erfrischendes Bad nehmen, in den Bergerien ein Stück Käse probieren, uns ab und zu einen Schluck Wein gönnen oder feinen korsischen Schinken essen. 


DIE ETAPPEN
Refuge Ascu Stagnu - Refuge Tighjettu - Biwak Col de Vergio - Refuge Manganu - Refuge Petra Piana - Berghaus Vizzavona - Refuge Capanelle - Refuge Prati - Refuge Bavella - Refuge Paliri - Marsch zu unserem Ziel in Conca.

ANFORDERUNGEN
Mittelschwere bis anspruchsvolle Bergwanderung. Eine sehr gute Kondition ist Voraussetzung für diese Tour!

BEMERKUNGEN
Neben dem Tageslunch tragen wir auch unsere Ausrüstung. Wer vernünftig packt, kommt mit ca. 8 kg Gepäck aus. Wir wandern auf Wegen, Pfaden oder in weglosem Gelände. Die Tour ist meistens T3 stellenweise T4 Gelände. 

Die Tagesetappen betragen 12 bis 20 Kilometer, die Höhenunterschiede bis zu 1000 Meter, in alpinem Gelände bis zu 1500 Meter.

UNTERKUNFT
Berghütten / Zelt 

OrganisatorSwiss-Ski
KursleitungThomas Zwahlen, Bergführer
OrtKorsika
DatumMontag, 17. bis Donnerstag 28. Juni 2024
Kosten

CHF 2790.- für Swiss Ski Mitglieder
CHF 2900.- für Nichtmitglieder

Inbegriffen: Führung und Leitung durch Bergführer, Übernachtung mit Vollpension auf Trekking, Transfers auf Korsika

AnmeldungBis 1. Juli 2024 an:
Alpinschule BERGFALKE
www.bergfalke.ch
info[at]bergfalke.ch

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, frühzeitiges Anmelden ist empfohlen.
Segeln und Klettern in Kroatien

Die Verbindung von Segeln und Klettern – eine super Kombination!

Was gibt es Schöneres als die Kombination Segeln und Klettern? Wir geniessen die Abwechslung dieser beider Sportarten in einer traumhaften Landschaft. Jeden Tag geht's mit Wind und Segel von Insel zu Insel und zu einem neuen Klettergebiet. Am Morgen ist Klettern angesagt, und am Nachmittag, wenn die Finger müde sind, segeln! Dazwischen lockt zur Erfrischung ein Bad im Meer. Es braucht keine Segelkenntnisse, Mithilfe ist natürlich erwünscht – es soll doch jede:r einmal das Schiff selber steuern. Die Klettergebiete sind bestens abgesichert und haben eine grosse Auswahl vom 4b - 6c. Es hat somit für alle genügend Routen! Spass pur an der Sonne von Kroatien ist garantiert!


WEITERE INFOS

Wir übernachten direkt auf unserer Segeljacht in Zwei-Bett-Kojen. Dusche/WC sind ebenfalls vorhanden. Abends geniessen wir ein feines Nachtessen auf dem Schiff oder gehen auch einmal in ein typisches Restaurant auf den Inseln.

ANFORDERUNG
Es braucht keine Segelkenntnisse, einfache Grundkenntnisse im Klettern.

UNTERKUNFT
Segeljacht, 2-Bett-Kojen

OrganisatorSwiss-Ski
Kursleitung

Tom Zwahlen
Bergführer-Skipper
Mattenstr. 25
3600 Thun

Telefon: 079 502 50 80
E-Mail: info[at]bergfalke.ch

OrtSplit / Kroatien
DatumSamstag, 21. bis Samstag, 28. September 2024
Kosten

CHF 1650.- für Swiss Ski Mitglieder
CHF 1780.- für Nichtmitglieder

Inbegriffen: Führung und Leitung durch Skipper und Bergführer der Alpinschule BERGFALKE, Vollpension auf dem Schiff vom Sonntag bis Freitagmittag (Ausnahme: Essen in Restaurants auf eigene Kosten), Spesen, Schiffendreinigung, Getränke auf Schiff (Alkoholfreie).

Extras: Bordkasse: Diesel, Hafengebühren, evtl. Auto/Mofa Miete, alkoholische Getränke auf dem Schiff (Total ca. 150.-/200.- Fr.) 

Gerne organisieren wir den Flug ab der Schweiz sowie den Transfer zum ACI Marina. 

AnmeldungBis 1. Juli 2024 an:
Alpinschule BERGFALKE
www.bergfalke.ch
info[at]bergfalke.ch

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, frühzeitiges Anmelden ist empfohlen.

Contact

Swiss-Ski
Home of Snowsports
Arastrasse 6
3048 Worblaufen

T +41 31 950 61 20
breitensport[at]swiss-ski.ch