Newsroom

Filtre étendu
Nevin Galmarini
Nevin Galmarini
via Facebook
Jonas Boesiger
Jonas Boesiger
via Facebook

Frontside Triple Cork

Nicolas Huber
Nicolas Huber
via Facebook

New one ☝️ Switch Back 14

Nevin Galmarini
Nevin Galmarini
via Facebook

Day out in the wild

Nevin Galmarini
Nevin Galmarini
via Facebook

My brother‘s new gym: @origym.ch

Jonas Boesiger
Jonas Boesiger
via Facebook

On my way back to @snowparksaasfee for the @thestompinggroundspark
-
@swisssnowboard @schweizersporthilfe @armee.ch_sport
@schwyzersport @trojka_energy @stoos.ch @smithoptics.snow @levelgloves @haglofs @3sixty.ch @haewear

Beat Tschuor: "Le plus important est que le sport vive et survive"
Beat Tschuor, le chef des entraîneurs des équipes dames de Swiss-Ski, s'exprime pour Keystone-ATS avant le début de la Coupe du monde à Sölden ce week-end. Il évoque son rôle supplémentaire de manager du Covid-19 et ses conséquences. Toutefois, le Grison refuse de céder à la panique.
Patrizia Kummer
Patrizia Kummer
via Facebook

Hitiga Gschmack fer es güets Training: Pommes du Valais Distillerie Morand
#ad#distilleriemorand#lesbonssiropsmorand

Grand Prix Migros
Grand Prix Migros
via Facebook

Der schönste Tag im Jahr ist da: Morgen geht es endlich wieder los mit Spektakel, Spannung und Sportgeist im Weltcup. Traditionsgemäss in Sölden machen die Frauen morgen Samstag im Riesenslalom den Anfang. Und wer weiss: Vielleicht gibt es ja das volle Vierteldutzend. Lara Gut-Behrami nämlich konnte die Strecke am Rettenbachgletscher bereits zweimal am schnellsten bewältigen: 2013 und 2016 kürte sie sich zur ersten Saisonsiegerin des Winters. Ob dies ihr oder einer anderen Schweizerin morgen wieder gelingt? Wir fiebern auf jeden Fall vor dem Fernseher mit – und ihr?