Swiss-Ski
Snowboard

Spannende Cross-Duelle vor der Staumauer

Zurück

Die idyllische Bündner Surselva präsentierte sich am vergangenen Wochenende von ihrer actionreichen Seite. In Sedrun duellierten sich vom 2.-3. März die Snowboardcrosser um den Sieg an der Audi Snowboard Series. Neben den zwei Snowboardcross Open-Rennen erhielten junge Skicrosser die Chance, an der Kids Tour von einem top präparierten Park zu profitieren.

Die SkiArena Andermatt-Sedrun verwandelte sich am letzten Wochenende zu einem Hotspot für crossbegeisterte Wintersportler. Bei perfekten Bedingungen und einem beeindruckenden Panorama stützten sich die Athletinnen und Athleten in die Wellen und Sprünge von Sedrun. Die hervorragende Infrastruktur und der herausfordernde Parcours ermöglichten ein Wettkampfwochenende auf Top-Niveau. Auch das attraktive 3-Q Rennformat war ein toller Erfolg und garantierte jedem eine Menge Rennspass. Die Organisatoren rund um die SkiArena Andermatt-Sedrun und das Iceripper Team dürfen somit auf ein erfolgreiches Rennwochenende zurückblicken.

Am Samstag eröffneten die Snowboarder den dritten Goldevent der diesjährigen Audi Snowboard Series Cross Tour. In der Kategorie U13 reüssierten Noémie Wiedmer und Jan Andrea Galli. Lara Beck und Benno Berger absolvierten den U15-Final am schnellsten. Bei den Frauen holte sich Léonie Wiedmer den Tagessieg. Maxime Arlettaz aus Morgins war bei den Männern der Tagesschnellste.

Am zweiten Renntag doppelten Noémie Wieder (U13), Jan Andrea Galli (U13) und Lara Beck (U15) nach und holten sich den Doppelsieg. Tyler Rupf gewann währenddessen in der Kategorie U15 bei den Jungs. Wie schon am Vortag gewann Léonie Wiedmer bei den Frauen. Thomas Abegglen gewann den grossen Final bei den Männern.

Resultate

Europäisches Teilnehmerfeld an der Skicross Kids Tour

Neben den Snowboardern absolvierten auch die Skicosser ihren Wettkampf im 3-Q Format und erlebten dabei eine schweizweite Premiere. Neben den nationalen Nachwuchsfahrern nutzten Athletinnen und Athleten aus Schweden, Tschechien und Grossbritannien die Möglichkeit, von den tollen Bedingugen in Sedrun zu profitieren.

Nina Steudler aus Krattigen und der Brite Jake Dade kürten sich an beiden Tagen zu den Gewinnern in der Kategorie Kids 1. Die Kategorie Kids 2 wurde von zwei tschechischen Gästen dominiert. Diana Cholenská und Jáchym Jelínek verlassen Sedrun mit zwei Siegen im Gepäck.

Resultate