Swiss-Ski
Ski Alpin

Eine bundesrätliche JUSKILA Eröffnungsfeier

Zurück
Bild: Flurin Bergamin

Kein Geringerer als Bundesrat Johann Schneider-Ammann gab Mittwochnachmittag in der Mehrzweckhalle an der Lenk den Startschuss für das grösste J+S Schneesportlager des Landes. 600 ausgeloste Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Schweiz und dem Ausland erleben auf Einladung von Swiss-Ski eine Woche Schneesport. Das JUSKILA dauert vom 2. bis 8. Januar 2018.

600 Jugendliche, 150 ehrenamtliche Helfer, eine Woche Schneesport und Luzern als Patronatskanton: das ist das 77. JUSKILA! Heute Mittwochnachmittag, 3. Januar 2018, eröffnete Bundesrat Johann Schneider-Ammann offiziell das Jugendskilager.

«Hier zu sein als Bundespräsident vor zwei Jahren war eine grosse Ehre - nun war es mir ein grosses Anliegen und ich freue mich sehr, erneut beim JUSKILA dabei zu sein. Die Jugendlichen sind die besten Botschafter für den Schneesport, die Bewegung und die Freundschaft zwischen allen Landesteilen», sagte der Bundesrat Johann Schneider-Ammann anlässlich seiner Eröffnungsrede.

Neben der Telemarkerin Simone Oehrli sowie dem Lauberhorn Kombinations-Sieger 2017 Niels Hintermann reisten unter anderen auch Patrick Meier, Präsident Sportförderungskommission Kanton Luzern, sowie Ursula Zybach, Grossratspräsidentin, an die Lenk und liessen sich von der festlichen Stimmung mitziehen. 

Für einen akrobatischen Abschluss und staunende Gesichter sorgte das Team STAMA. Die Artisten aus Yverdon-les-Bains zeigten eine beeindruckende Akrobatik-Kampfshow.

Die Eröffnungsfeier wurde aufgrund des Sturms 'Burglind' in der Mehrzweckhalle durchgeführt. «Zur Sicherheit der Jugendlichen haben wir das Programm angepasst - aber wir sind zuversichtlich, dass der Skibetrieb ab Freitag normal in Betrieb genommen werden kann», äussert sich Lagerleiter Rolf Kaufmann zur aktuellen Wetterlage. 

JUSKILA-Besuch beim Weltcup Adelboden

Mit den vielen Schneemomenten und dem einzigartigen Lagerleben warten einige Highlights auf die 600 Jugendlichen. Ein besonderer Höhepunkt findet Ende Woche am Sonntag, 7. Januar statt: Mehrere hundert JUSKILA-Jugendliche werden beim Weltcup-Slalom der Männer in Adelboden den Zielhang des Chuenisbärglis zum Kochen bringen und die Schweizer hoffentlich zu einem Podestplatz antreiben.

Für nur 120 Franken unbezahlbare Momente geniessen

Ein Lager in dieser Dimension kann nur dank der Unterstützung der ehrenamtlichen Leiterinnen und Leiter, der Hauptsponsorin Migros, der Co-Sponsoren Kessler, Kuspo und BDO, der Partner Lenk-Simmental Tourismus und Bergbahnen Lenk sowie den vielen Patinnen und Paten durchgeführt werden. Die 600 ausgelosten Jugendlichen bezahlen lediglich 120 Franken. Und dafür werden sie beschenkt mit unbezahlbaren Erlebnissen, einer Schneesportwoche und dem prägenden Lagerleben.

Links

Die besten Bilder vom Lager: Flickr