Swiss-Ski
Langlauf

Erfolgreiches Schweizer Team am Langlauf Masters-Worldcup in Minneapolis (USA)

Zurück

Vom 19. bis 26. Januar fand in Minneapolis (USA) der Masters Worldcup statt. Rund 800 Teilnehmer aus 26 Nationen waren am Start.

Über Amsterdam reiste die Schweizer Delegation, bestehend aus 24 Athletinnen und Athleten, in die 3,5 Mio Einwohner Stadt im US-Bundestaat Minnesota.

Die Rennen in den verschiedenen Distanzen in der Klassischen und Freistil Technik wurden auf einem schönen und anspruchsvollen Kurs am Stadtrand von Minneapolis durchgeführt. Insgesamt erkämpfte das erfolgreiche Schweizer Team 22 Medaillen – 6x Gold, 10x Silber und 6x Bronze.

Die erfolgreichsten Schweizer waren...

...Paul Graber gewann alle drei Rennen in der Klasse 9 und wurde mit dem Schweizer Team der Klasse 8 in der Staffel Dritter.

...Walter Steiner unsere Skisprunglegende siegte im 7.5 km Rennen und wurde je zweiter über 15 km und 30 km in der Klasse 8. Dazu belegte er mit dem Schweizer Team der Klasse 8 den 3. Rang in der 4 x 5 km Staffel.

...Thomas Graf gewann das 40 km Rennen und wurde je Zweiter über 30 km und 7.5 km in der Klasse 3.

Eishockey als Rahmenprogramm

Nebst dem Rennalltag in Minneapolis hatte das Schweizer Team auch die Gelegenheit ein NHL Hockey Spiel der Minnesota Wilds zu besuchen. Eindrücklich für die Masters Athletinnen und Athleten war auch die Dimension der Vorbereitungen des grössten Sportevents der USA, das Super Bowl, vom 4. Februar 2018 in Minneapolis mitzuerleben. Die ganze Stadt steht seit Tagen ganz im Zeichen dieser Veranstaltung.

Mit vielen schönen Eindrücken und sportlichen Highlights reiste das Team wieder zurück in die Schweiz.

Der nächste Masters Worldcup findet in Beitostolen (NOR) vom 6. bis 15. März 2019 statt.

Rangliste Minneapolis