Newsroom

Erweiterte Filter
Ihr Ergebnis
Stellungnahme zum Entscheid der Zermatt Bergbahnen AG
Die Zermatt Bergbahnen AG hat heute Dienstag bekanntgegeben, dass die Gletscher-Trainingspisten in der Vorbereitung der Saison 2024/25 zwar den Nationalen Leistungszentren (NLZ), Regionalverbänden und Skiclubs, nicht aber den Eliteathletinnen und -athleten aus der Schweiz und aus dem Ausland zur Verfügung gestellt werden. Für 2025 wird die Situation neu beurteilt werden.
Gelebte Inklusion auf der Mörlialp
Eine grosse Schar Primarschülerinnen und Primarschüler geniesst einen der Sunrise Snow Days. Auch für zwei Kinder mit einer Beeinträchtigung wird der Tag im Schnee zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Zehnder und Kretz holen Gesamtsieg im BRACK.CH Swiss Cup
Shaienne Zehnder (Ahorn-Eriswil) und Ben Kretz (Obersaxen) sicherten sich den Gesamtsieg im BRACK.CH Swiss Cup der Saison 2023/24. In die Wertung dieser nationalen U18-Serie kamen je 11 Rennen.
BRACK.CH Schweizer Meisterschaften: Denis Corthay und Eliane Stössel holen den Titel im Super-G
Titelverteidiger Denis Corthay und Eliane Stössel sichern sich an den Schweizer Meisterschaften in Zinal den Titel im Super-G.
Neue «Snowactive»-Ausgabe - April 2024
Die neueste Ausgabe von «Snowactive», dem Verbandsmagazin von Swiss-Ski, ist da! Unter anderem mit dem grossen Saison-Rückblick und einem Interview mit den Co-CEOs Walter Reusser und Diego Züger, einer Story zum Sportartenwechsel von Martina Wyss, Porträts über Sixtine Cousin und Karoline Bråten Guidon und einem Besuch bei Peter Lüscher, dem ersten Schweizer Gesamtweltcup-Sieger im Ski Alpin.
«Wir haben ein hohes Grundvertrauen ineinander»
Walter Reusser (Bereich Sport) und Diego Züger (Bereich Commercial) übernahmen mit Beginn der Saison 2023/24 als Co-CEO die operative Führung von Swiss-Ski. Im Interview äussern sich die beiden nach ihrem ersten gemeinsamen Jahr an der Spitze des Verbandes unter anderem zur herausragenden Saison im alpinen Ski-Weltcup, zu bewältigten und noch zu meisternden Herausforderungen sowie zu ihrer Zusammenarbeit in neuer Rolle – und sie blicken bereits auf die kommende Saison mit den zwei Heim-Weltmeisterschaften im Biathlon und Ski Freestyle/Snowboard voraus.
BRACK.CH Snow Cup Abschlusstag in Davos
Im Rahmen der BRACK.CH Schweizer Meisterschaften fand der Abschlusstag der BRACK.CH Snow Cup Saison statt. Zu diesem wurden 18 Kinder vom Skigebiet Chäserrugg eingeladen, die den Parcours des BRACK.CH Snow Cup während der Saison fleissig geübt und BRACK.CH Snow Cup "Meister:innen" wurden.
Opel wird Fahrzeugpartner für die Bereiche Freestyle und Nordisch
Opel wird per 1. Mai 2024 Fahrzeugpartner von Swiss-Ski in den Sportarten der Bereiche Freestyle und Nordisch. Im Rahmen seines Engagements für den Schweizer Schneesport wird Opel überdies neuer Naming Partner der Swiss Snowboard Tour sowie der Swiss Freeski Tour.
Roberto Siorpaes grosser Sieger am FIS Masters Cup-Finale in der Steiermark
Bei schon fast sengender Hitze und schmelzenden Schnees fand vergangene Woche das Finale des FIS Masters Cup auf der Reiteralm in der malerischen Steiermark statt. Die Organisatoren überraschten alle mit perfekt präparierten Pisten, und das, obwohl die nächtlichen Temperaturen den Schnee nicht einfrieren liessen. Besonders ein Masters Athlet kam mit den Bedingungen ausgezeichnet zurecht - und schrieb Masters-Geschichte!