Mitglied werden
Live
Langlauf

Weltcup-Auftakt nach Mass: Doppelsieg durch Wenger-Reymond und Dayer

Zurück
Bild: Etienne Bornet

Das Schweizer Telemark-Team startete in gewohnt starker Manier in die Weltcup-Saison. Im französischen Pralognan-la-Vanoise feierten Amélie Wenger-Reymond und Bastien Dayer im Sprint-Rennen je den Sieg. Mit Beatrice Zimmermann als Dritte steht eine weitere Schweizerin zum Weltcup-Auftakt auf dem Podest.

Keine andere Athletin fand im Sprint-Rennen schneller ins Ziel als die 32-jährige Amélie Wenger-Reymond und sicherte sich damit ihren 142. Weltcupsieg. Wenger-Reymond knöpfte der Zweitplatzierten Johanna Holzmann aus Deutschland 52 Hundertstelsekunden ab.

Das erfreuliche Schweizer Teamergebnis im stark besetzten Teilnehmerfeld rundete Beatrice Zimmermann mit einem weiteren Podestplatz ab. Die 29-Jährige klassierte sich mit 1.57 Sekunden Rückstand auf ihre Teamkollegin Amélie Wenger-Reymond im 3. Schlussrang. Martina Wyss, nach dem ersten Lauf noch an vierter Position liegend, schied im zweiten Lauf aus.

Dayer siegreich: 20. Weltcupsieg

Im Rennen der Männer liess Bastien Dayer nichts anbrennen. Bereits im ersten Lauf setzte sich Dayer an die Spitze – und behielt bis am Schluss die Nerven. Souverän fuhr der 32-Jährige im zweiten Lauf zu seinem 20. Weltcupsieg. Zweiter wurde Jure Ales (SLO), Dritter Noé Claye (FRA). Knapp neben dem Podest landeten Nicolas Michel und Stefan Matter im 4. respektive 5. Schlussrang.

Die weiteren Schweizer klassierten sich in den Rängen 18 (Gaëtan Procureur) und 21 (Valentin Roduit).

Am Samstag folgt in Pralognan-la-Vanoise das zweite Sprint-Rennen. Das Rennen kann live auf swiss-ski.ch mitverfolgt werden.

Zum Livestream