Swiss-Ski
Snowboard

Neuseeland eröffnet Weltcup-Saison

Zurück
Bild: @wintergamesnz

Die Snowboarder und Freeskier stehen kurz vor dem Weltcup-Auftakt. Im neuseeländischen Winter in Cardrona eröffnen sie am Wochenende mit einem Big-Air- respektive Halfpipe-Contest die Weltcup-Saison 2019/20.

Noch bevor die Saison im November so richtig Fahrt aufnimmt, gibt's für die Snowboarder und Freeskier auf der Südhalbkugel das erste Stelldichein. Anlässlich der Winter Games NZ werden zwei Weltcups im Snowboard und Freeski ausgetragen: Der Park und Pipe Event startet mit dem Snowboard Big-Air-Wettkampf und schliesst mit einem Halfpipe-Weltcup der Freeskier.

Für das Schweizer Team stehen vier Snowboarder auf der Startliste des Big-Air-Weltcups: Jonas Bösiger, Moritz Boll, Michael Schärer und Nicolas Huber. Sie starten am Samstag, 24. August, mit der Qualifikation in den Wettkampf. Das Finale findet einen Tag später, am Sonntag, 25. August, statt.

Im Halfpipe-Contest der Freeskier ziehen sich zwei Swiss Freeski Athleten die Startnummer über: Rafael Kreienbühl und Robin Briguet. Für sie gilt es am Freitag, 6. September, – Qualifikations-Tag – ein erstes Mal ernst. Am Samstag, 7. September, findet in der Halfpipe das grosse Finale statt.

Weitere Informationen zu Live-Streams, Programm etc. gibt's unter wintergamesnz.kiwi