Mitglied werden
Live
Telemark

Julie Zogg sichert sich in Berchtesgaden den Gesamtweltcup-Sieg

Zurück
Bild: GEPA Pictures

Die Snowboarderin Julie Zogg sicherte sich in Berchtesgaden die grosse Kristallkugel, obwohl sie im Parallelslalom, also in jener Disziplin, in der sie im Februar WM-Gold geholt hatte, im Viertelfinal an der wieder genesenen Ester Ledecka scheiterte.

Die einstige Dominatorin aus Tschechien ist wieder in alter Stärke zurück und bezwang im Final auch Ramona Hofmeister. Die Deutsche hätte einen Sieg benötigt, um Julie Zogg noch von der Spitze zu verdrängen. Im Achtelfinal beendete Hofmeister die Karriere der Walliserin Patrizia Kummer, die 2014 in Sotschi Olympia-Gold im Parallel-Riesenslalom gewonnen hatte.

Zogg sicherte sich mit dem 7. Platz den Sieg in der Disziplinenwertung. Zudem konnte sie auch den Gesamtweltcup für sich entscheiden. Dies gelang ihr bereits zum zweiten Mal in ihrer Karriere.

Enttäuschend verlief der letzte Parallelslalom des Winters für die Schweizer Männer. Dario Caviezel und Gian Casanova scheiterten in der Qualifikation.