Mitglied werden
Live
Langlauf

Drei Schweizer Podestplätze an der Dew Tour

Zurück
3. Pat Burgener

Mathilde Gremaud, Andri Ragettli und Pat Burgener verlassen die prestigeträchtigen Dew Tour in Copper Mountain (USA) mit einer Medaille.

Wie bei den X-Games in Aspen präsentierte sich die Schweizer Equipe auch an der Dew Tour, einem weiteren grossen Freestyle-Event in Nordamerika, formstark. Trotz schwierigen Wetterbedingungen gewann Mathilde Gremaud den Slopestyle-Contest, der aufgrund der Wetterkapriolen abgebrochen werden musste. Im neuen Wettbewerb Streetstyle wurde Gremaud Zweite. Im Slopestyle-Wettkampf der Männer belegte Andri Ragettli den 3. Platz.

Pat Burgener Dritter

Für die Überraschung im Snowboard sorgte Pat Burgener. Dem Waadtländer gelang ein starker Lauf in der modifizierten Superpipe und belegte hinter Scotty James und Yuto Totsuka den 3. Rang. Jan Scherrer klassierte sich im starken 5. Schlussrang.

Dew Tour