Swiss-Ski
Skispringen

Simon Ammann glänzt in Japan

Zurück
Swiss-Ski (sda)

Simon Ammann glänzt am Sommer-Grand-Prix im japanischen Hakuba im zweiten Durchgang mit der drittbesten Weite.

Der 38-jährige Toggenburger, nach halbem Pensum noch 20., verbesserte sich dank dem Sprung auf 132,0 m noch in den 7. Schlussrang. Ammann realisierte damit im Rahmen des diesjährigen Sommer-GP seine mit Abstand beste Klassierung. Hingegen der WM-Dritte Kilian Peier fiel im zweiten Durchgang vom 6. auf den 15. Platz zurück.

Der Sieg in Hakuba ging überlegen an Ryoyu Kobayashi. Der Japaner ist der Gesamtweltcupsieger und Gewinner der Vierschanzentournee der letzten Saison.