Mitglied werden
Live
Langlauf

Schweizer Quartett im 8. Rang

Zurück
Swiss-Ski (sda)

Die Schweizer Skispringer Gregor Deschwanden, Dominik Peter, Simon Ammann und Killian Peier erreichen im Team-Wettkampf im polnischen Zakopane den 8. Schlussrang.

Als Sieger liessen sich die Deutschen feiern, die Norwegen und Slowenien auf die Plätze 2 und 3 verwiesen. Ein Gewaltsprung gelang Yukiya Sato: Der Japaner landete im zweiten Durchgang erst nach 147 Metern und stellte damit einen Schanzenrekord auf.

Am Sonntag steht für die Skispringer ein Einzel-Wettkampf an.