Swiss-Ski
Live
Ski Alpin
Skispringen

Peier in Bischofshofen 21. - Kubacki gewinnt die Tournee

Zurück
Swiss-Ski (sda)

Dawid Kubacki verteidigte beim abschliessenden Springen der Vierschanzentournee die Führung erfolgreich. Der Weltmeister aus Polen veredelte seinen Triumph mit dem Tagessieg in Bischofshofen. Killian Peier wurde im letzten Springen der 68. Tournee 21.

Peier rückte damit in der Gesamtwertung in den 22. Schlussrang vor. Simon Ammann, der den Finaldurchgang in Bischofshofen als 46. wie Gregor Deschwanden (47.) verpasste, klassierte sich im 27. Rang der Gesamtwertung.

Die Vorentscheidung auf dem Weg zum Gesamtsieg an der 68. Vierschanzentournee legte Kubacki am Montagabend im 1. Durchgang des abschliessenden Springens. Der Pole segelte bis auf 143 m hinunter, nachdem der Deutsche Karl Geiger zunächst 140 m vorgelegt hatte. Von beiden anderen Titelanwärtern hielt nur der Junioren-Weltmeister Marius Lindvik aus Norwegen mit (139 m). Der Titelverteidiger Ryoyu Kobayashi aus Japan hingegen fiel mit 135,5 m aus der Entscheidung. Letztlich behielt Kubacki in der Gesamtwertung mit 20 Punkten Vorsprung vor Lindvik und 23 Zählern vor Geiger die Oberhand.