Mitglied werden
Live
Langlauf

HNT: Giulia Belz dominiert auch in Kandersteg

Zurück

Das zweite Veranstaltungswochenende der Helvetia Nordic Trophy der Skispringer/innen bringt bei beiden Geschlechtern bekannte Gewinnergesichter hervor. Während Lars Künzle bei den Herren gewinnt, dominiert Lokalmatadorin Giulia Belz in Kandersteg.

Nach einer wetterbedingten Zwangspause konnten die Skispringerinnen und Skispringer am Wochenende wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen. Zum zweiten Mal diesen Winter traten sie in Kandersteg gegeneinander an, da das Springen in Wildhaus aufgrund Schneemangels im Toggenburg nicht hatte durchgeführt werden können.

Belz strahlende Doppelsiegerin

Ob diese Verschiebung Giulia Benz in die Karten gespielt hat? Die Athletin des SC Kandersteg hatte die Gesamtwertung bereits vor den beiden Wettkämpfen am Wochenende mit grossem Vorsprung angeführt. Diesen konnte die 12-Jährige in Kandersteg noch ausbauen.

Am Samstag gewann die Athletin mit einem Punktetotal von 203,4 vor Canssandre Morais (SC Les Diablerets), die 196,5 Punkte erreichte. Am Sonntag dann war Belz' Erfolg noch deutlicher. Mit 14,2 Punkten Vorsprung sicherte sie sich den Sieg vor der wiederum starken Morais. In der Gesamtwertung führt Belz nach den Springen in Kandersteg mit 70 Punkten Vorsprung vor Cassandra Morais.

Eine weitere Belz erfolgreich

Auch die 6-jährige Carina Belz zeigte sich an beiden Wettkämpfen in bestechender Form. Sie wurde sowohl am Samstag als auch am Sonntag Zweite. An beiden Tagen musste sie sich lediglich Nils Lemmenmeier (SSC Toggenburg) geschlagen geben.

Erfolgreiche Verteidigung

Auch bei den Herren der U13-Wertung veränderte sich das Gesamtklassement nicht. Lars Künzle vom SSC Toggenburg feierte in Kandersteg einen Doppelsieg und führt in der Gesamtwertung nun mit 73 Punkten Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Lion Hösli (SC Am Bachtel).

Die nächsten Springen werden wiederum in Kandersteg stattfinden. Am Wochenende vom 15. und 16. Februar 2020 wird die Helvetia Nordic Trophy im Berner Oberland zugleich als Schweizer Meisterschaft der U16-Athleten in der Nordischen Kombination dienen.

 

Die weiteren Gewinner/innen (25./26.1.):

U10 HS27: Mélyne Raoux (SC Vallée de Joux) / Elwis Borghi (SC Les Diablerets)

U13 Herren HS27: Randy Lemmenmeier (SSC Toggenburg) / Kilian Henchoz (SC Gstaad)

U16 Herren HS74: Felix Trunz (SC Am Bachtel) / Micha Stum (SC Ulisbach)

Damen HS74: Nora Gutknecht (SC Am Bachtel; Gewinnerin Samstag & Sonntag)

Allg. Klasse HS74: Damien Rupp (SC Vallée de Joux; Gewinner Samstag & Sonntag)

Ranglisten

Ähnliche News

  • 23.1.2020 | 10:49
    Skispringer/innen kämpfen an der HNT in Kandersteg um weitere Punkte