Mitglied werden
Live
Langlauf
09.30 h

Erster Schweizer Meistertitel für Gregor Deschwanden

Zurück
Archivbild Gregor Deschwanden SM 2019 /Swiss-Ski

Diesen Samstag kämpfte das Schweizer Skisprungkader in Einsiedeln um die nationalen Titel, nachdem der ursprünglich angesetzte Termin von Anfang Oktober Corona-bedingt verschoben werden musste. Die Goldmedaillen gewannen Gregor Deschwanden (Männer), Sina Arnet (Frauen) und Dominik Peter (Junioren).

Dank grossem Einsatz der Organisatoren und gutem Schutzkonzept konnten die Schweizer Skisprung-Meisterschaften 2020 trotz der schwierigen COVID-19-Situation erfolgreich durchgeführt werden.

Gregor Deschwanden holte sich in Einsiedeln seinen ersten Schweizer Meistertitel. Mit 116 sowie 109 m erzielte der 29-jährige Luzerner in beiden Durchgängen die beste Weite und verwies Junior Dominik Peter um 15,5 Punkte auf Platz 2. Simon Ammann musste sich mit Bronze begnügen. Die nationalen Meisterschaften wurden von einem Sturz überschattet: Titelverteidiger Killian Peier stürzte im ersten Durchgang nach der Landung und konnte im Finaldurchgang nicht mehr antreten.

Bei den Elite Frauen geht die Goldmedaille an Sina Arnet vor Emily Torazza und Rea Kindlimann. In der Kategorie der Junioren konnte sich Dominik Peter als Schweizer Meister 2020 küren lassen. Das Podest komplettierten Olan Lacroix und Yanick Wasser.   

Impressionen SM Skispringen 2020 in Einsiedeln: 

Ähnliche News

  • 25.10.2020 | 12:30
    Killian Peier erleidet Kreuzbandriss