Skisprungevent in Marbach

Zurück

Vergangenes Wochenende haben sich rund 50 junge Skispringer und Nordisch Kombinierer im Rahmen der Helvetia Nordic Trophy in Marbach gemessen.

Viele neue Kindergesichter am Start

In Marbach, im Amt Entlebuch des Kantons Luzern, fand der dritte Wettkampf der Serie «Helvetia Nordic Trophy» mit zahlreichen Jungspringern und vielen neuen Kindergesichtern statt. Auf den Schrattenschanzen mit den mittleren K48 (HS52)- und der kleinen K20-Schanze (HS25) haben sich die jungen Nachwuchsspringer in den Alterskategorien U10, U13 und U16 in zwei Sprungwettbewerben und einem Crosslauf duelliert. Dank einem engagierten Organisationskomitee konnte ein weiterer sympathischer Event im Rahmen der Helvetia Nordic Trophy durchgeführt werden.  

Favoriten konnten sich durchsetzen

U13 Leader Lars Künzle und U10 Leader Elwis Borghi konnten sich je an zwei Podestplätzen erfreuen (Sa. Rang 2, So. Rang 1) und ihre Führungen im Gesamtklassement erfolgreich verteidigen.  In der Kategorie der U16 Mädchen stand Nora Gutknecht vom SC am Bachtel bei beiden Wettkämpfen zuoberst auf dem Podest, bei den U13 Damen reüssierte die junge Mélyne Raoux vom SC Vallée de Joux.

Rangliste Skispringen Samstag

Rangliste Skispringen Sonntag

Nachwuchsserie geht in Wildhaus weiter

Die Helvetia Nordic Trophy umfasst diesen Sommer fünf Skisprung-Wettkämpfe, welche in der ganzen Schweiz verteilt stattfinden. Als nächstes machen die Skispringer der Helvetia Nordic Trophy am kommenden Wochenende vom 19. und 20. September in Wildhaus Halt.

Auf den Schanzen in der Kollersweid erwarten die jungen «Adler» drei Wettkämpfe: zwei Skispringen (Samstag und Sonntag) und eine Nordische Kombination (Samstag). Gestartet wird in verschiedenen Alterskategorien auf der K 40 und K 32 m Schanze. Mit am Start sind 15 junge Skispringerinnen und Skispringer des Veranstalters OSSV.

Ausschreibung Wildhaus