Member Zone
Live
Ski Alpin

Snowboardcrosser Kalle Koblet scheitert im Achtelfinale

Zurück
Bild: Keystone-SDA

Für den einzigen Schweizer Snowboardcrosser Kalle Koblet enden die Olympischen Spiele im Einzelwettkampf im Achtelfinale.

Der Zürcher Kalle Koblet ist in der K.O.-Phase des Snowboardcross-Wettkampfes in der ersten Runde hängen geblieben.

Der 24-Jährige klassierte sich in seinem Heat im 3. Rang hinter dem Italiener Omar Visintin und dem Deutschen Umito Kirchwehm. Damit konnte er sich nicht für das Viertelfinale qualifizieren und schied aus.

Den Olympiasieg holte sich der Österreicher Alessandro Hämmerle. Ein Fotofinish war nötig, um die beiden vordersten Plätze zwischen dem neuen Olympiasieger und dem Kanadier Eliot Grondin zu verteilen.