Swiss-Ski
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross
Sportarten
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross

Schnider und Baumann in Oslo in den Punkten

Zurück

In Abwesenheit von Vorjahressieger Dario Cologna liefen die beiden Schweizer Ueli Schnider (23.) und Jonas Baumann (30.) im klassischen 50er am Holmenkollen in die Weltcup-Punkte. In einem Starterfeld mit nur 45 Athleten, zeigte sich Ueli Schnider auf den ersten Kilometer in den ersten Positionen,  musste sich nach der ersten Tempoverschärfung allerdings weiter hinten einreihen.  Im Ziel konnte sich Ueli Schnider über einen guten 23. Platz freuen.  20 Sekunden später erreichte der zweite Schweizer am Start, Jonas Baumann als 30. das Ziel. 

Angeführt vom vierfachen WM-Silbermedaillengewinner Alexander Bolschunow feierten die russischen Langläufer am Holmenkollen einen Vierfach-Triumph. Die Norweger, die an der WM fast nach Belieben dominiert hatten, müssen im Rahmen des Weltcups in Oslo eine böse Schlappe einstecken - bester Norweger war Martin Johnsrud Sundby als Sechster. 

Im letzten Jahr war in Oslo in der Skating-Technik gelaufen worden. Diesmal startet Cologna wie zum Beispiel auch die Franzosen am Sonntag den Engadin Skimarathon.