Swiss-Ski
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross
Sportarten
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross

Noé Roth und Pirmin Werner feiern Doppelsieg, Ursina Platz springt auf den 3. Platz

Zurück

Das Schweizer Aerials-Team setzt am ersten Europacup-Wochenende der Saison in Ruka (FIN) ein erstes Ausrufezeichen. Noé Roth gewinnt am Samstag vor seinem Teamkollegen Pirmin Werner. Am Sonntag komplettiert Ursina Platz als 3. das Podest bei den Frauen.

Noé Roth und Pirmin Werner sorgten am Samstag im ersten Europacup-Saisonwettkampf in Ruka gleich für die ersten Schweizer Podestplätze. Roth nutzte die erste sich bietende Gelegenheit und setzte sich direkt an die Spitze: Der 18-Jährige gewann den Europacup-Saisonauftakt vor seinem Teamkollegen Pirmin Werner. Zudem konnten Roth und Werner den Synchro-Wettkampf am Samstagabend ebenfalls für sich entscheiden. Mit Andrin Schädler (10.) und Nicolas Gygax (18.) klassierten sich zwei weitere Schweizer im Einzelspringen in den Top 18. 

Während sich Ursina Platz und Alexandra Bär am ersten Tag mit dem 7. respektive 10. Rang begnügen mussten, gelang Platz im Wettkampf vom Sonntag der Sprung aufs Podest. Sie klassierte sich im 3. Rang und feierte somit ihren zweiten Europacup-Podestplatz. Alexandra Bär sprang direkt hinter Ursina Platz auf den 4. Platz.

«Ich bin sehr stolz auf das Team – das war ein sehr erfolgreicher Start in die Wintersaison. Sowohl Noé als auch Pirmin zeigten am Samstag super Sprünge mit starken Haltungen und schönen Landungen», freute sich Cheftrainer Michel Roth über die Leistungen seiner Athletinnen und Athleten.

Resultate

Ähnliche News

  • 29.11.2019 | 09:37
    Jakob Schöffel lernt Aerials