COVID-19
Live
Ski Alpin
ab 09:45 h
Snowboard

Nadja Kälin und Jason Rüesch gewinnen Rollski Bergrennen

Zurück
Bild: Urs Steger | stegerfotografie.ch

Am Samstag stand am Nordic Weekend in Andermatt das Rollski Bergrennen, welches in der klassischen Technik ausgetragen wurde, auf dem Programm. Vor einer traumhaften Herbstkulisse gewann Nadja Kälin bei den U20 Frauen und Lydia Hiernickel war die schnellste Frau in der Elite Kategorie. Nicola Wigger reüssierte bei den U20 Männern und Jason Rüesch holte sich den Sieg bei der Elite.

Nadja Kälin war am Aufstieg zum Wasserfall nicht zu schlagen und triumphierte bei den U20 Frauen. Das Podest komplettieren Marina Kälin (2.) und Anja Weber (3.). Nadja Kälin liess auch den Elite Frauen, welche zusammen mit den U20 Frauen gestartet sind, keine Chance und lief zur besten Tageszeit. In der Kategorie Elite Frauen ging der Sieg an Lydia Hiernickel. Die Glarnerin verwiess Nadine Fähndrich und Laurien Van der Graaff auf den zweiten respektive dritten Rang.

Nach seinem Sieg am Vortag doppelte Nicola Wigger beim zweiten Kräftemessen nach. Der Zürcher gewann das Rennen vor Antonin Savary (2.) und Cla-Ursin Nufer (3.).

Für einen Spektakel-Finish sorgten Jason Rüesch und Candide Pralong. Der Walliser Pralong lancierte 500 Meter vor dem Ziel den finalen Angriff. Jason Rüesch konterte auf bärenstarke Art und übersprintete Candide Pralong auf den letzten Metern.

Der Antritt von Candide 500 Meter vor dem Ziel war enorm schnell. Trotz grosser Mühe konnte ich mich irgendwie festbeissen und am Schluss glücklicherweise vorbeiziehen

Jason Rüesch

Jonas Baumann vermochte das horrende Tempo kurz vor dem Ziel nicht mehr mitzugehen und klassierte sich auf dem guten 3. Rang.

Morgen starten die Athletinnen und Athleten zum finalen Berglauf nach der Rangliste des Zwischenklassements.

Rangliste Samstag

Ähnliche News

  • 11.9.2020 | 18:17
    Laurien Van der Graaff und Roman Furger dominieren den Prolog
  • 7.9.2020 | 12:47
    Nationaler Leistungsvergleich der Elite in Andermatt