Swiss-Ski
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross
Sportarten
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross

Michelle Gisin erneut in den Top 10

Zurück
Swiss-Ski (sda)

Michelle Gisin fuhr beim Slalom in Killington im vierten Saisonrennen zum vierten Mal in die Top 10. Die Engelbergerin, nach dem ersten Lauf Siebte, klassierte sich mit 4,28 Sekunden Rückstand auf dem 9. Platz.

Der Sieg ging auf überlegene Weise an Mikaela Shiffrin. Die Amerikanerin holte sich ihren 62. Weltcuptriumph mit 2,29 Sekunden Vorsprung vor der Slowakin Petra Vlhova. Dritte wurde die Schwedin Anna Swenn Larsson.

Eine riesige Enttäuschung setzte es für Wendy Holdener ab. Die in Levi zweitklassierte Schwyzerin lag im US-Bundesstaat Vermont zur Halbzeit im 3. Rang. Doch anstelle des 24. Slalom-Podestplatzes resultierte ein Nuller. Im Finaldurchgang fädelte Holdener bereits bei der zweiten Torstange ein. Neben Gisin holte auch die Urnerin Aline Danioth (20.) Weltcup-Punkte.

In der kommenden Woche erfolgt für die Frauen in Lake Louise der Speed-Auftakt. In den kanadischen Rocky Mountains stehen zwei Abfahrten und ein Super-G auf dem Programm.