Mitglied werden
Live
Langlauf

Langlauf-Nachwuchs kämpft im Sparenmoos um Schweizer Meistertitel

Zurück

Am Wochenende geht die Helvetia Nordic Trophy in die nächste Runde. Dabei steht ein ganz besonderer Event auf dem Programm: Im Sparenmoos ob Zweisimmen kämpft der Nachwuchs um den Schweizer Meistertitel im Langlauf.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Helvetia Nordic Trophy im Langlauf greifen wieder ins Wettkampfgeschehen ein. Nach zwei Einzelstartwettkämpfen Ende Dezember in Realp und Mitte Januar in Le Brassus steht das bevorstehende Wochenende wiederum ganz im Zeichen des Langlaufs. Im Sparenmoos oberhalb Zweisimmen kämpfen die Teilnehmenden nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um den Schweizer Meistertitel.

Im Einzel und in der Staffel

In der einwandfrei präparierten Loipe starten die Athletinnen und Athleten am Samstag zum Einzelwettkampf. Ab 9.45 Uhr werden sie versuchen, die Bestzeit aufzustellen – die Mädchen der Kategorie U14 über vier Kilometer, die Mädchen der Kategorie U16 sowie die Buben der Kategorie U14 über fünf Kilometer und die U16-Buben über 7.5 Kilometer.

Am Sonntag schliesslich steht für die Athletinnen und Athleten der U16-Kategorien ein Staffellauf an. Die Mädchen starten zu 3x3.75 Kilometer, die Knaben zu 3x5 Kilometer.

Rangverkündigung nach den Rennen

Den frischgebackenen Schweizer Meistern und Schweizer Meisterinnen werden die Medaillen am Samstagabend im Gemeindesaal der Schulanlage Gwatt überreicht. Zuvor werden die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler direkt im Anschluss an das Rennen bereits in einer Flower Ceremony geehrt.

Am Sonntag findet die Rangverkündigung für die beiden schnellsten Staffeln gleich im Zielgelände statt. Um ungefähr 12.30 Uhr werden den Trios die wohlverdienten Medaillen überreicht.

Alle Informationen zum Tagesprogramm finden Sie in der Ausschreibung.