Member Zone
Live
Ski Alpin

Je zwei Meistertitel für Häcki-Gross und Hartweg

Zurück
Foto: Nordic Focus

Einen Tag nach ihren Schweizer Meistertiteln im Sprint sicherten sich Lena Häcki-Gross und Niklas Hartweg in Ulrichen auch am Samstag im Massenstart Gold.

Häcki-Gross (Nordic Engelberg) setzte sich nach ihrem Erfolg im Sprint tags darauf im Massenstart erneut vor Aita Gasparin (Gardes-Frontière durch), wobei ihr Vorsprung diesmal deutlich grösser war als am Freitag. Mit lediglich zwei Fehlern (beim letzten Schiessen) behielt die Zentralschweizerin mit Wohnsitz im bayerischen Ruhpolding um 1:48 Minuten die Oberhand. Bronze sicherte sich die Glarnerin Lydia Hiernickel (Gardes-Frontière), die erst auf diese Saison hin vom Langlauf zum Biathlon gekommen ist. Selina Gasparin (Gardes-Frontière), am Vortag Dritte im Sprint, wurde Vierte. Nicht am Start waren Amy Baserga (krank) und Elisa Gasparin (verletzt).

Bei den Männern wurde Niklas Hartweg (Einsiedeln) seiner Favoritenrolle im Goms vollauf gerecht. Der Gesamtweltcup-11. liess sich am Samstag im Massenstart lediglich einen Schiessfehler notieren und distanzierte die Konkurrenz um mehr als zwei Minuten. Silber umhängen lassen durfte sich Joscha Burkhalter (Zweisimmen), der beim letzten Schiessen noch den am Ende drittplatzierten Jeremy Finello (Obergoms) überholte. Im Sprint hatte sich Hartweg den Titel vor Finello und Serafin Wiestner (Gardes-Frontière) geholt, der Mitte März sein Karriereende per Ende Saison angekündigt hatte. Sebastian Stalder fehlte an den Titelkämpfen krankheitsbedingt.

Gold im Massenstart auf der Junioren-Stufe ging an Dominic Vogt (Häusernmoos) und – wie schon tags zuvor – an Marlène Sophie Perren (Davos). Die Titel in der Jugend-Kategorie sicherten sich Maëline Triponez (Davos) und Remo Burch (Schwendi-Langis).


RESULTATE MASSENSTART

RESULTATE SPRINT

Ähnliche News

  • 24.3.2023 | 16:17
    Nationale Sprint-Titel an Hartweg und Häcki-Gross