Swiss-Ski
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross
Sportarten
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross

Halfpipe-Weltcup startet in Copper Mountain

Zurück
Foto: Etienne Claret

Im nordamerikanischen Winter steigen die Halfpipe-Spezialisten der Freeskier und Snowboarder in den Weltcup-Winter ein. Während die Freeskier bereits am Mittwoch in die Qualifikation starteten, greifen die Snowboarder am Donnerstag in Copper Mountain ins Wettkampfgeschehen ein.

Sie sind zurück – zurück in der Halfpipe, zurück in luftiger Höhe: Die Halfpipe-Akteure starten in diesen Tagen im US-Bundestaat Colorado in den WM-Winter. Beim Wettkampf der Freeskier ist es den Schweizern Robin Briguet und Raphael Kreienbühl nicht gelungen, bis ins Finale der Top 10 vorzudringen.

Snowboard Qualifikation: Donnerstag, 6. Dezember

Iouri Podladtchikov und David Hablützel haben sich von ihren schweren Stürzen und Verletzungen erholt. Ersterer musste jedoch aus gesundheitlichen Gründen sein Comeback auf den vorweihnachtlichen Weltcup im chinesischen Skiresort Secret Garden verschieben (zur News).

Bei den Frauen stehen Verena Rohrer und Berenice Wicki für das Schweizer Team am Start; Patrick Burgener, Jan Scherrer, David Hablützel, Elias Allenspach und Victor Ivanov bei den Männern.

Die Qualifikation startet am Donnerstag um 17.20 Uhr Schweizer Zeit.

LAAX OPEN – das Highlight im neuen Jahr

Im neuen Jahr folgt das erste Highlight, welches sich nicht nur die Profi-Snowboarder gross im Kalender eintragen sollten. Auch Snowboardfans und Eventliebhaber sollten sich den 16.-19. Januar 2019 reservieren, denn das jährliche LAAX OPEN verspricht Snowboard-Action vom Feinsten. «Speziell in diesem Jahr wird das Halfpipe-Nachtfinale am Crap Sogn Gion», weiss Sacha Giger, Chef Snowboard.

Ähnliche News

  • 4.12.2018 | 15:46
    Iouri Podladtchikov gibt Comeback in China