Member Zone
Live
Snowboard
ab 9.45 h
Member Zone
Live
Snowboard
ab 9.45 h

Freestyle-Programm in Grindelwald vom Winde verweht

Zurück

Am Wochenende des 5. und 6. Februars hätte in Grindelwald ein spektakulärer Freestyle-Event für Freeskier und Snowboarder in den Disziplinen Big Air und Slopestyle auf dem Programm gestanden. Das Wetter spielte allerdings nicht wie gewünscht mit. Dank grossem Einsatz der Organisatoren und des lokalen Veranstalters konnte am späteren Samstagnachmittag doch noch einer der beiden Wettkämpfe durchgeführt werden.

Es wäre alles für eine Menge Style und hohe Sprünge angesetzt gewesen. Ausnahmsweise ist aber nicht Corona oder eine prekäre Schneesituation schuld an der Absage eines Wettkampfes. In diesem Falle ist es Nebel, starker Wind und Schneefall, welcher die Planung der Audi Snowboard Series und der Swiss Freeski Tour durcheinanderbrachte.
Nachdem bereits im Freitagstraining aufgrund von Windböen mit Einschränkungen gefahren werden musste, verschlechterten sich die Verhältnisse am Samstagmorgen mit Schneefall und starkem Nebel zusätzlich. Letzterer liess eine Sicht von kaum zehn Metern zu.

Kleines Trostpflaster für 71 Athletinnen und Athleten

Zusammen mit dem lokalen Veranstalter wurde entschieden, abzuwarten und die Wettersituation weiter zu beobachten. Am frühen Nachmittag besserten sich die Sicht und die Windsituation deutlich. Aus diesem Grund wurde entschieden, den ursprünglich für den Sonntag angesetzten FIS Open Big-Air-Event vorzuziehen, jedoch den Slopestyle-Event vom Sonntag ganz abzusagen, da für den Folgetag hohe Windspitzen prognostiziert wurden.

Trotz hochkarätiger Freestyle-Action auf dem First blieb das Happy End aus. Ein Sturz einer Athletin mit hoher Startnummer forcierte die Absage des Freeski-Wettkampfes, weshalb der FIS-Event nicht gewertet werden konnte. Glück im Unglück hatten dafür die Snowboarderinnen und Snowboarder, welche den Wettkampf ordnungsgemäss beenden konnten. Ein grosser Dank geht dafür an die österreichische Athletin Kristina Holzfeind, welche freiwillig auf einen Start im zweiten Run verzichtete und so die Wertung zuliess.

Mehr Freestyle-Action mit hoffentlich mehr Wetterglück gibt es in der Mythenregion am kommenden Wochenende, dem 12. und 13. Februar 2022.

RESULTATE SNOWBOARD GRINDELWALD

Eventinformationen Slopestyle Mythen

Links

Verfolge die Freestyle Events auf Social Media:

Instagram:

Audi Snowboard Series

Swiss Freeski

Facebook:

Audi Snowboard Series

Swiss Freeski

Ähnliche News

  • 31.1.2022 | 18:59
    Acht Podestplätze im Freestyle-Europacup in Crans-Montana