Mitglied werden
Live
Langlauf
09.30 h

Franjo von Allmen überlegener Schweizer U21-Meister in der Kombination

Zurück
Podest U21 Kombination in Zinal

Franjo von Allmen (Boltigen) errang am Mittwoch auf überlegene Weise den Schweizer U21-Meistertitel in der Kombination. Der 19-jährige Berner nahm der Konkurrenz in Zinal mehr als zwei Sekunden ab.

Zwei der drei Medaillengewinner der U21-Kategorie in der Kombination waren bereits tags zuvor in der Abfahrt auf dem Podest gestanden. 24 Stunden nach dem Gewinn von Silber krönte sich Von Allmen im Wallis zum neuen Schweizer U21-Champion in der Kombination. Er gewann dabei zunächst den ersten Teil, die Abfahrt, und realisierte später auch im Slalom die Bestzeit.

Von Allmens Vorsprung auf den zweitplatzierten Bündner Silvano Gini (Alpina St. Moritz), den Bronze-Gewinner vom Dienstag, betrug am Ende 2,1 Sekunden. Platz 3 ging an Andri Moser (Hausen am Albis), der 2,36 Sekunden auf die Bestzeit einbüsste.

Gold auf der Stufe U18 sicherte sich derweil Livio Hiltbrand (Weissenburg). Auch für den 17-Jährigen war es der zweite Medaillengewinn am zweiten Wettkampftag. Dem Silber-Gewinner Lenz Hächler (Oberwil-Zug) nahm er nach Abfahrt und Slalom 48 Hundertstelsekunden ab. Der wie am Vortag drittplatzierte Philipp Kälin (Stoos) büsste eine Sekunde auf Hiltbrand ein.

Resultate

Ähnliche News

  • 9.3.2021 | 18:26
    Bovet und Bleisch Nachwuchs-Meister in der Abfahrt