Swiss-Ski
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross
Sportarten
Ski Alpin
Langlauf
Snowboard
Nordische Kombination
Skispringen
Biathlon
Moguls
Telemark
Aerials
Freeski
Skicross

Fahre mit der neuen FIS-App ab sofort selber das Lauberhorn runter!

Zurück

Das Chuenisbärgli, das Lauberhorn oder die Planai zu bezwingen, erfordert grossen Mut. Doch nun braucht es dank der FIS nur noch ein bisschen Fingerspitzengefühl: Ab sofort können zahlreiche Weltcup-Strecken auch bequem von zu Hause aus bewältigt werden. Die neue App World Cup Ski Racing macht es möglich.

Während sich die Athleten in Wengen auf ihre Renneinsätze in der Abfahrt am Samstag und dem Slalom am Sonntag vorbereiten, bietet sich auch den Zuschauerinnen und Zuschauern vor Ort und zu Hause die Möglichkeit, die Wartezeit auf die zwei Schweizer Heim-Weltcup-Rennen in Ski-Manier zu verkürzen. Vergangenen Freitag hat der Internationale Skiverband FIS in Zusammenarbeit mit Swiss-Ski das Game World Cup Ski Racing gelauncht. 

Rennen auf dem Smartphone

Dabei handelt es sich um ein Action-Spiel, bei dem Ski-Alpin-Fans auf nachempfundenen Rennstrecken ihre Fingerfertigkeit unter Beweis stellen können. Die Strecken, die es im Spiel zu bewältigen gilt, sind absolute Klassiker im Weltcup-Kalender. So wird virtuell in Wengen, Adelboden, St. Moritz, Schladming, Garmisch-Partenkirchen, Lake Louise und Cortina d'Ampezzo zum Rennen gestartet. Dabei können die Userinnen und User ihren virtuellen Rennfahrer individuell einkleiden, zum Beispiel mit dem Swiss-Ski Renndress, und ihm Equipment nach Wahl zur Verfügung stellen.

Das Spiel steht ab sofort kostenlos für iOS und Android zum Download bereit.