COVID-19
Live
Langlauf
8.50 h

Europacup in Airolo: Erwartungen voll erfüllt!

Zurück
Team-Event: Switzerland 1 gewinnt vor Switzerland 2 und dem Team aus Weissrussland

Zum Abschluss der Airolo-Europacup-Woche in den Sportarten Moguls und Aerials zeigte die Schweizer Aerials-Equipe eine starke Leistung.

Im zweite Aerials-Wettkampf vom Samstag konnte das Schweizer Team einen Dreifachsieg feiern. Noé Roth gewann vor Pirmin Werner und Andrin Schädler. Das Finale der besten sechs bestand gar aus vier Schweizern: Nicolas Gygax beendete den Wettkampf im 6. Schlussrang.

Auch im Wettkampf der Frauen konnte das Schweizer Team einen Podestplatz gutschreiben: Ursina Platz – am Vortag noch Dritte – wurde Zweite. Die guten Trainings in Airolo machten sich in den vergangenen Wettkampftagen bemerkbar. «Wir hatten vor dem Europacup gleichenorts erfolgreiche Trainingstage. Daher haben wir schon erwartet, dass wir an unseren Heim-Wettkämpfen vorne mit dabei sein werden», so Cheftrainer Michel Roth.

Erfolgreicher Abschluss am Sonntag

Dem Schweizer Team gelang der Dreifachsieg am Sonntag zu wiederholen: Noé Roth gewann erneut, Zweiter wurde Nicolas Gygax, Dritter Andrin Schädler. Nach dem Einzelwettkampf folgte der Team-Event – und bildete gleichzeitig den Abschluss der Europacup-Woche in Airolo. Schweiz 1 gewann vor Schweiz 2 und dem Team aus Weissrussland.

«Wir blicken auf drei erfolgreiche Wettkampftage zurück. Ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen des gesamten Teams», sagt Cheftrainer Michel Roth, der in Airolo für das weitere Training bereits eine Dreifach-Schanze gebaut hat. «Nun nutzen wir die perfekte Infrastruktur in Airolo und werden hier eine Woche trainieren, um an den Weltcup-Dreifach-Sprüngen zu feilen», so Cheftrainer Michel Roth.

Ähnliche News

  • 17.1.2020 | 17:58
    Erfolgreicher Europacup in Airolo für das Schweizer Aerials- und Moguls-Team