Mitglied werden
Live
Ski Alpin
ab 10.00 h

Drittes Gold für Delia Durrer an den BRACK.CH Schweizer Meisterschaften

Zurück

Delia Durrer ist an den BRACK.CH Schweizer Meisterschaften im Val d'Anniviers nicht zu stoppen. Die 18-jährige Nidwaldnerin behielt auch im Super-G die Oberhand und gewann so ihre bereits dritte Goldmedaille.

Durrer verwies Priska Nufer und Stephanie Jenal am Freitagmittag auf die weiteren Podestplätze. Nufer musste sich um 0,93 Sekunden geschlagen geben, Jenal, die bereits in der Abfahrt Bronze gewonnen hatte, büsste 1,20 Sekunden auf die Bestzeit ein. Die Berner Mitfavortin Joana Hählen klassierte sich im 4. Rang (1,49 Sekunden zurück).

Nach Gold in der Kombination am Mittwoch und in der Abfahrt am Donnerstag stand Delia Durrer zum dritten Mal innert 48 Stunden zuoberst auf dem Podest. Es sei schwierig diese Emotionen in Worte zu fassen, so Durrer: 

Es macht mich fast ein bisschen sprachlos. Ich hätte mir die Schweizer Meisterschaften niemals so schön ausgemalt. Ich bin überglücklich. 

 

Auf die Frage, wie sie sich diesen Erfolg erklären kann, sagt die 18-Jährige: 

Das Sprichwort "Wenns läuft, dann läufts!" kommt wohl nicht von ungefähr. Ich konnte sehr befreit und locker an den Start gehen und dadurch auch meine Bestleistung abrufen. 

Ähnliche News

  • 25.3.2021 | 12:00
    Delia Durrer doppelt nach: Auch Gold in der Abfahrt
  • 24.3.2021 | 14:16
    Delia Durrer ist Schweizer Kombi-Meisterin