Member Zone
Live
Ski Alpin

Darbellay holt sich das Super-G-Double an BRACK.CH FIS-Rennen in Zinal

Zurück
Freut sich über Erfolge zwei und drei: Delphine Darbellay.

Grosser Erfolg für Delphine Darbellay an den BRACK.CH FIS-Rennen in Zinal: Die 17-jährige Walliserin sichert sich gleich in beiden ausgetragenen Super-Gs den Sieg.

Die Walliserin Delphine Darbellay hat am Freitag einen doppelten Erfolg feiern können. Die 17-Jährige entschied gleich beide an demselben Tag ausgetragenen Super-Gs für sich und darf sich nun dreifache Siegerin an BRACK.CH FIS-Rennen nennen.

Beim ersten Super-G am Freitagmorgen konnte sich Darbellay deutlich von ihrer Konkurrenz absetzen. Die Zweitplatzierte Norina Mooser verlor bereits 1,07 Sekunden auf die Siegerzeit. Im dritten Rang klassierte sich Julie Trummer mit einem Rückstand von 1,44 Sekunden.

Beim zweiten Rennen am Freitagmittag hingegen hatte Darbellay die Hundertstel auf ihrer Seite. Mit Startnummer 1 ins Rennen gestartet, kam niemand mehr an ihre Zeit heran. Am gefährlichsten wurde Darbellay die Walliserin Clara Masserey, die sich als Zweite ins Rennen stürzte. Sie verpasste die Bestzeit um lediglich 0,03 Sekunden. Mit 18 Hundertstelsekunden Rückstand fuhr die Innerschweizerin Delia Durrer auf den dritten Platz.

Für Darbellay sind es die Erfolge zwei und drei an BRACK.CH FIS-Rennen. All ihre Siege hat die Walliserin diese Woche herausgefahren: Erst am Mittwoch hatte die 17-Jährige mit dem 1. Platz im Riesenslalom von Veysonnaz ihre Sieg-Premiere feiern können.

Zu den Resultaten

Ähnliche News

  • 4.12.2019 | 16:23
    Delphine Darbellay gewinnt den zweiten BRACK.CH FIS-Riesenslalom in Veysonnaz