Member Zone
Live
Ski Alpin

BRACK.CH Swiss Cup: Durrer siegt in Davos

Zurück

Delia Durrer (Beckenried-Klewenalp) feierte beim BRACK.CH Swiss Cup in Davos ihren ersten Saisonsieg.

Die 18-Jährige gewann den Super-G mit 19 Hundertstelsekunden Vorsprung gegenüber Delphine Darbellay (Champex-Ferret). Flavia Lüönd (Rigi-Hochfluh Gersau) verlor als Dritte 1,08 Sekunden auf Durrer.

Resultate

In der Saison 2020/21 sind je 13 Wettkämpfe pro Geschlecht anlässlich des BRACK.CH Swiss Cups (Kategorie U19 / Jahrgänge 2002 – 2004) geplant. Der BRACK.CH Swiss Cup bietet jungen Talenten eine ideale Plattform, um sich für ein Swiss-Ski Kader zu empfehlen und so einen wichtigen Schritt Richtung Spitze zu machen. Jeweils die ersten drei der Gesamtwertung erhalten von Swiss-Ski den C-Kader-Status für die nachfolgende Saison.

Auf diese Saison hin hat BRACK.CH das Preisgeld stark erhöht. Die Tagessieger*innen erhalten neu einen Gutschein über CHF 300 (vorher: CHF 150), die Zweitplatzierten einen über CHF 150 und die Drittplatzierten einen über 100 CHF. Das Preisgeld für den 1. Platz im Gesamtklassement beträgt neu CHF 3'000 (vorher: CHF 1'500), die Zweitplatzierten erhalten CHF 1'500 (vorher: CHF 750) und die Drittplatzierten CHF 500. Alternativ bietet BRACK.CH für die Gesamtsiegerin und den Gesamtsieger ein Individualsponsoring (Kopfsponsor) für die darauffolgende Saison im Wert von CHF 10'000 an.

Der Auftakt zur Saison 2020/21 hat für die Frauen am 17. November in Arosa stattgefunden. Die 18-jährige Bernjurassierin Amélie Klopfenstein (Romand Bienne) setzte sich im Riesenslalom durch.

Kalender