Swiss-Ski, Sunrise und Schöffel versammeln die Skicross-, Aerials- und Moguls-Familie zum ersten Mal in Zürich

Zurück

Was sonst für die Skicross-, Aerials- und Moguls-Athlet:innen in Saas-Fee als Abgabetag gilt, war dieses Jahr erstmals bei Sunrise und Schöffel vor Ort in Zürich.

Am Freitag, 28. Oktober 2022 fand für die Ski-Freestyle-Sportarten Skicross, Aerials und Moguls der Abgabetag statt. Dabei wurden Athletinnen und Athleten, Trainerinnen und Trainer sowie weitere Staff-Mitglieder vom Swiss Ski Pool mit den neuen Teambekleidungen für den Winter ausgerüstet. So erhielten die Anwesenden Wärmebekleidungen von Schöffel, Handschuhe von Reusch, Winterschuhe von On sowie Fashion-Bekleidung des neuen Ausrüsters BAYARD CO LTD. Zudem versorgt X-Bionic neu neben den Alpinen auch die Sportart Skicross mit Unterbekleidung.

Erstmals versammelte sich die Swiss-Ski Familie aus den Bereichen Skicross, Aerials und Moguls nicht in Saas-Fee, sondern bei Sunrise und Schöffel in Zürich. Mit dem Ambassador House von Swiss-Ski Main Partner Sunrise und dem nahegelegenen Showroom von Wärmebekleidungs-Ausrüster Schöffel boten sich die perfekten Räumlichkeiten an für diesen Abgabetag.

«Seit 2018 dürfen wir Schöffel als Ausrüster bei Swiss-Ski haben, und dies mit grosser Leidenschaft und Engagement», schwärmt Christian Zingg, Leiter Ausrüstung von Swiss-Ski sowie Geschäftsführer des Swiss Ski Pool. Auch im Sinne der Nachhaltigkeit macht Schöffel mit Swiss-Ski einen Schritt vorwärts: So wurden die Olympia-Daunenmäntel, die speziell für die kalten Temperaturen in Peking entwickelt wurden, umgebrandet. Ebenso bleibt die neue Teamwear-Kollektion während zwei Jahren erhalten.