Swiss-Ski
Freeski

Briguet zum Weltcup-Auftakt Zwölfer

Zurück

Im neuseeländischen Cardrona starteten die Halfpipe-Freeskier in die Weltcup-Saison 2019/20. Robin Briguet klassierte sich als bester Schweizer im 12. Schlussrang.

Robin Briguet kam der Qualifikation für das Finale des ersten Halfpipe-Events der Saison in Cardrona, Neuseeland, nahe. Mit 78,80 Punkten verpasste der 20-jährige Walliser den Cut ins Finale der besten zehn einzig um acht Zehntel. Für Briguet bedeutet der 12. Schlussrang die vierte Top 12 Weltcup-Platzierung. Rafael Kreienbühl, der zweite Schweizer im Weltcup-Contest, missglückte der Weltcup-Start: Er stürzte in beiden Qualifikationsläufen und klassierte sich auf Platz 28.

Den Weltcup-Auftakt gewonnen hat der US-Amerikaner Birk Irving vor dem Kanadier Noah Bowman und dem US-Amerikaner Aaron Blunck.

Resultate