Member Zone
Live
Ski Alpin

Weitere Freestyle-Sportarten feiern Weltcup-Auftakt

Zurück

Für Sophie Hediger, Noé Roth, Paolo Pascarella und Co. gilt es ab dieser Woche ernst: In den Sportarten Snowboardcross, Aerials und Moguls fällt am ersten Dezember-Wochenende der Startschuss in den jeweiligen Weltcup-Winter.

Nachdem der Weltcup-Tross im Ski Alpin, Freeski und Snowboard Freestyle bereits seit Ende Oktober unterwegs ist und vergangene Woche auch die nordischen Disziplinen ins Wettkampfgeschehen eingegriffen haben, wird am kommenden Wochenende auch die Saison im Snowboardcross, Aerials und Moguls lanciert. Während die Boardercrosserinnen und Boardercrosser in Frankreich um die ersten Weltcup-Punkte fahren, reisen die Spezialistinnen und Spezialisten im Aerials und Moguls dafür nach Nordfinnland. 

 

Die Snowboardcross-Saison steht in den Startlöchern

Die Boardercrosserinnen und Boardercrosser greifen am Wochenende in Les Deux Alpes ins Wettkampfgeschehen ein. Der anstehende Weltcup-Winter verspricht so viel Action wie schon lange nicht mehr – und bei verschiedenen Hauptproben sind im Hinterkopf auch die Grossanlässe präsent.

Saisonvorschau Snowboardcross

 

Aerials-Team greift auch in der neuen Saison das Podest an

Sie springen wieder: Am Sonntag, 3. Dezember, wird die Weltcup-Saison im Aerials mit den Wettkämpfen in Ruka lanciert. Das Schweizer Team startet mit viel Selbstvertrauen aus dem Sommer-Grand-Prix in den Winter – und grossen Zielen.

Saisonvorschau Aerials

 

Saisonstart Moguls: «Das Ziel ist, sich regelmässig in den besten 30 zu klassieren»

Am Samstag, 2. Dezember, startet ein vierköpfiges Moguls-Team ebenfalls in Ruka in die neue Weltcup-Saison. Mit dabei ist nicht nur der genesene Teamleader Marco Tadé, sondern auch ein junges Trio, das sich in den Weltcup-Punkten etablieren will.

Saisonvorschau Moguls

Ähnliche News

  • 28.11.2023 | 10:00
    Die Snowboardcross-Saison steht in den Startlöchern
  • 27.11.2023 | 09:13
    Aerials-Team greift auch in der neuen Saison das Podest an
  • 27.11.2023 | 09:28
    Saisonstart Moguls: «Das Ziel ist, dass sich die Jungs regelmässig in den besten 30 klassieren»