Weger fiel im letzten Schiessen zurück

Zurück

Benjamin Weger konnte in der Verfolgung von Oberhof seinen 9. Platz auf dem Sprint nicht verteidigen.

Eine erneute Top-Ten-Klassierung vergab der Walliser im letzten Schiessen, das er aus Position 6 in Angriff genommen hatte. In der Endabrechnung resultierte der 20. Rang. Jeremy Finello verbesserte sich derweil um 22 Positionen und belegte den 28. Schlussrang.

Bei den Frauen schafften gleich drei Schweizerinnen eine starke Aufholjagd in der Verfolgung: Selina Gasparin verbesserte sich vom 23. in den 17. Rang, Lena Häcki machte einen Sprung von Platz 36 auf Platz 29, und Irene Cadurisch stösst als 33. gar um 14 Positionen nach vorne.

Die Siege gingen an Sturla Laegreid und Tirill Eckhoff aus Norwegen.