Fadri Janutin
Club: Obersaxen
Ski Alpin
Team
16.01.2000

Letzte Resultate

DNQ
25.01.2023
Riesenslalom
FIS World Cup
  Schladming
DNQ
22.01.2023
Slalom
FIS World Cup
  Kitzbuehel
DNF1
15.01.2023
Slalom
FIS World Cup
  Wengen
26.
Rang
07.01.2023
Riesenslalom
FIS World Cup
  Adelboden
DNQ
04.01.2023
Slalom
FIS World Cup
  Garmisch-Partenkirchen
DNQ
19.12.2022
Riesenslalom
FIS World Cup
  Alta Badia
DNQ
18.12.2022
Riesenslalom
FIS World Cup
  Alta Badia
17.
Rang
16.12.2022
Slalom
European Cup
  Val di Fassa
14.
Rang
15.12.2022
Slalom
European Cup
  Obereggen
DNS2
13.12.2022
Riesenslalom
European Cup
  Zinal
Weitere anzeigen
Resultat Datum Kategorie Ort Disziplin
DNQ
25.01.2023FIS World Cup  Schladming Riesenslalom
DNQ
22.01.2023FIS World Cup  Kitzbuehel Slalom
DNF1
15.01.2023FIS World Cup  Wengen Slalom
26
07.01.2023FIS World Cup  Adelboden Riesenslalom
DNQ
04.01.2023FIS World Cup  Garmisch-Partenkirchen Slalom
DNQ
19.12.2022FIS World Cup  Alta Badia Riesenslalom
DNQ
18.12.2022FIS World Cup  Alta Badia Riesenslalom
17
16.12.2022European Cup  Val di Fassa Slalom
14
15.12.2022European Cup  Obereggen Slalom
DNS2
13.12.2022European Cup  Zinal Riesenslalom
Top-10-Quote
23/93

Sportinfo

FIS-Nummer512424
KaderB
Beigetreten in SaisonSaison 2019
TrainingsgruppeElite WC SL

Ausrüster und Sponsoren

Ski/BoardFischer
BindungFischer
SchuheFischer
TrainingskleidungOn
Off Snow BekleidungOn
UnterwäscheX-Bionic
On Snow BekleidungDescente
Casual KleidungBayard Co Ltd
FootwearOn
SponsorHelvetia Versicherungen

Newsroom

Amy Baserga und Fadri Janutin gewinnen den Sporthilfe-Nachwuchspreis
Die Stiftung Schweizer Sporthilfe hat am Freitagabend, 1. April, den begehrten Sporthilfe-Nachwuchspreis für die erfolgreichsten Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler des Jahres 2021 vergeben. Die Siege gingen an Amy Baserga (Biathlon) und Fadri Janutin (Ski Alpin).
Junge Schweizer Equipe überrascht mit Sieg im Teamwettkampf
Die junge Schweizer Equipe gewinnt beim Weltcup-Finale in Méribel völlig überraschend den Teamwettkampf. Das Quartett schlägt im Final Olympiasieger Österreich 3:1.
Sporthilfe Nachwuchspreis: Wem gebt ihr eure Stimme?
Am 1. April vergibt die Stiftung Schweizer Sporthilfe in Horgen den begehrten Sporthilfe-Nachwuchspreis 2022. Mit Amy Baserga (Biathlon), Dominik Peter (Skispringen) und Fadri Janutin (Ski Alpin) sind gleich drei Swiss-Ski Athleten nominiert für die bedeutendste Auszeichnung im Schweizer Nachwuchssport. Noch bis am 27. März können Schneesportfans für diese drei Nachwuchshoffnungen abstimmen!
Fadri Janutin zum Abschluss der Riesenslalom-Saison im Europacup auf dem Podest
Im letzten Europacup-Riesenslalom der Saison ist Fadri Janutin zum zweiten Mal in dieser Disziplin aufs Podest gefahren. Der Bündner wurde hinter dem Überraschungsmann aus dem 2. Durchgang, Sam Maes, Zweiter. Livio Simonet verpasste das Podest derweil um eine Hundertstel.
Von Grünigen und Janutin feiern Doppelsieg im Europacup
Grosser Erfolg für Noël von Grünigen: Der Berner hat seinen ersten Sieg im Europacup gefeiert. Mit ihm auf dem Podest im schwedischen Almaasa stand mit Fadri Janutin ein Landsmann.
Janutin holt sich im zweiten Europacup-Riesenslalom in Oppdal den Sieg
Nach Livio Simonets Podestplatz am Vortag hat das Schweizer Team erneut einen seiner Athleten in den Top 3 platzieren können. Fadri Janutin schnappte sich im norwegischen Oppdal den Sieg.
BRACK.CH FIS-Rennen: Siege für Wild und Janutin
Simone Wild gewann den zweiten BRACK.CH FIS-Riesenslalom auf dem Hoch-Ybrig.
Janutin U21-Meister im Riesenslalom
Fadri Janutin (Obersaxen) verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich und wurde erneut Schweizer U21-Meister im Riesenslalom. Der 21-Jährige siegte in Savognin überlegen vor Nick Spörri (Bühler) und Elias Ott (Hochstuckli-Sattel).
Junioren-WM: Silber für Fadri Janutin
Zweite Medaille für das Schweizer Team an den alpinen Junioren-Weltmeisterschaften in Bansko: Fadri Janutin holt im Slalom Silber und erringt damit den grössten Erfolg seiner bisherigen Karriere.
Fadri Janutin Fünfter im Riesenslalom
24 Stunden nach dem Bronze-Gewinn im Super-G durch Gaël Zulauf blieb das Schweizer Team an den Junioren-WM in Bansko im Riesenslalom medaillenlos. Als bester Schweizer klassiert sich Fadri Janutin im starken 5. Schlussrang.