Nicolas Gygax
Club: Freestyle Company Jumpin
Aerials
Team
15.02.1996
189 cm
78 kg

Letzte Resultate

24.
Rang
16.02.2022
Aerials
Olympic Winter Games
  Beijing
28.
Rang
12.01.2022
Aerials
World Cup
  Deer Valley
3.
Rang
05.01.2022
Aerials
World Cup
  Le Relais
8.
Rang
11.12.2021
Aerials
World Cup
  Ruka
13.
Rang
10.12.2021
Aerials
World Cup
  Ruka
27.
Rang
03.12.2021
Aerials
World Cup
  Ruka
17.
Rang
02.12.2021
Aerials
World Cup
  Ruka
2.
Rang
13.03.2021
Aerials
World Cup
  Almaty
9.
Rang
10.03.2021
Aerials
World Ski Championships
  Almaty
5.
Rang
28.02.2021
Aerials
Europa Cup
  Airolo
Weitere anzeigen
Resultat Datum Kategorie Ort Disziplin
24
16.02.2022Olympic Winter Games  Beijing Aerials
28
12.01.2022World Cup  Deer Valley Aerials
03
05.01.2022World Cup  Le Relais Aerials
08
11.12.2021World Cup  Ruka Aerials
13
10.12.2021World Cup  Ruka Aerials
27
03.12.2021World Cup  Ruka Aerials
17
02.12.2021World Cup  Ruka Aerials
02
13.03.2021World Cup  Almaty Aerials
09
10.03.2021World Ski Championships  Almaty Aerials
05
28.02.2021Europa Cup  Airolo Aerials
Top-10-Quote
38/90

Sportinfo

FIS-Nummer2529111
KaderNM
Beigetreten in SaisonSaison 2016
TrainingsgruppeAerials

Favoriten

Wandern, Paragleiten
Deer Valley
Schnitzel
Wasser
Star Wars

Newsroom

Schuften am Olympia-Sprung
Während den warmen Monaten trainiert das Aerials-Team in ihrem Sommerdomizil, im Jumpin in Mettmenstetten. Auf dem Bungee und auf der Wasserschanze feilen die Skiakrobatinnen und Skiakrobaten an ihren Sprüngen – und nehmen neue in ihr Repertoire auf.
Freestyle Masters 2021 – Olympia-Hauptprobe auf der Wasserschanze
Am Sonntag, 22. August, ist auf der Wasserschanzen-Anlage Jumpin in Mettmenstetten ZH Skiakrobatik auf höchstem Niveau angesagt. Die 24. Ausgabe des FIS Freestyle Aerials Masters verspricht als erster Wasserschanzen-Wettkampf in der Olympiasaison neue waghalsige Sprünge der Top-Athleten.
Schweizer feiern historischen Doppelsieg: Werner vor Gygax
Die Schweizer realisieren beim Aerials-Weltcup im kasachischen Almaty einen historischen Doppelsieg. Pirmin Werner setzt sich vor Nicolas Gygax durch.
Pirmin Werner starker WM-Vierter
Die Schweizer Skiakrobaten verpassen bei der Freestyle-WM im kasachischen Almaty die Medaillen. Pirmin Werner überzeugt im Superfinal als Vierter, bleibt im Kampf um Edelmetall letztlich aber chancenlos.
Selektionen Aerials & Moguls Weltmeisterschaften 2021
Im Hinblick auf die Aerials & Moguls Weltmeisterschaften in Almaty (KAZ) hat Swiss-Ski die Selektionen vorgenommen.
Pirmin Werner guter Fünfter in Belarus
Der 21-jährige Pirmin Werner springt beim Aerials-Weltcup im weissrussischen Raubichi als bester Schweizer auf Platz 5.
Dreifach-Sieg und Fünffach-Sprung – das Aerials-Team reüssiert in Ruka
Nach dem Weltcup-Auftakt ist vor dem Europacup-Start: Das Schweizer Aerials-Team reüssierte bei den Europacup-Wettkämpfen im finnischen Ruka, wo vor einer Woche auf höchster Wettkampfstufe die Saison eröffnet wurde.
Sie landen im Wasser statt auf Schnee – die Skiakrobaten schuften im Sommertraining
Seit über zehn Wochen trainiert das Aerials-Team im Jumpin bei Mettmenstetten. Der Fahrplan des Nationaltrainers Michel Roth stimmt. Noch bis Ende September wollen sie im Jumpin weitertrainieren und den Schwierigkeitsgrad der Sprünge in neue Höhen schrauben.
Europacup in Airolo: Erwartungen voll erfüllt!
Zum Abschluss der Airolo-Europacup-Woche in den Sportarten Moguls und Aerials zeigte die Schweizer Aerials-Equipe eine starke Leistung.
Das Aerials-Team will sich im Weltcup nach oben orientieren
Nach dem WM-Exploit im US-amerikanischen Deer Valley im Februar 2019 – WM-Gold im Team-Event und WM-Bronze für Noé Roth – will sich das Team um Head-Coach Michel Roth in der Zwischensaison im Weltcup weiter nach oben orientieren. Der Auftakt dazu glückte bereits im Sommer an drei Wasserschanzen-Wettkämpfen. Am 21. und 22. Dezember findet der Weltcupstart in China statt.