Der WM-Medaillengewinner Marco Tadé verlässt die Moguls-Bühne. Der Tessiner hat sich dazu entschieden, seine Spitzensport-Karriere mit dem Abschluss der Saison 2023/24 zu beenden.
Medienmitteilung

Rücktritt von Moguls-Athlet Marco Tadé

Der WM-Medaillengewinner Marco Tadé verlässt die Moguls-Bühne. Der Tessiner hat sich dazu entschieden, seine Spitzensport-Karriere mit dem Abschluss der Saison 2023/24 zu beenden.

Die nationalen Meisterschaften in St. Anton am Arlberg am vergangenen Wochenende waren die letzten Wettkämpfe für Marco Tadé als Athlet. Der 28-Jährige sagt dem Leistungssport als Aktiver «Arrivederci» und blickt dabei auf verschiedene Highlights zurück. «Nach all meinen Verletzungen habe ich mir gesagt, dass ich selbst entscheiden möchte, wann ich zurücktrete – aus eigenem und freiem Willen. Jetzt ist der Moment für einen neuen Abschnitt gekommen», erklärt Marco Tadé seinen Entscheid. 

An den Weltmeisterschaften 2017 in der Sierra Nevada liess sich Tadé im Dual Moguls Bronze umhängen. Er wurde damit zum vierten und bislang letzten Schweizer Moguls-Athlet, der eine WM-Medaille in seinen Besitz bringen konnte. Auf Weltcup-Stufe realisierte der Olympia-Teilnehmer von 2022, der wegen eines Kreuzbandrisses von Anfang 2018 bis Anfang 2020 zwei Jahre ausfiel, drei Top-3-Klassierungen. Zweimal – 2012 und 2014 – beendete er im Europacup die Disziplinenwertung auf Platz 1. «Die Medaille an der WM in Sierra Nevada war sicher der Höhepunkt meiner Karriere. Ein überwältigendes Erlebnis», so Marco Tadé. 

 
Main Partner
Premium Partner

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

Swiss-Ski, Home of Snowsports, Arastrasse 6, CH-3048 Worblaufen
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden