Nach ihrer Verletzung in Alleghe wurde Fanny Smith am Dienstag operiert. Über eine allfällige Rückkehr in den Weltcup noch diese Saison wird zu späterem Zeitpunkt entschieden.
Medienmitteilung

Update Fanny Smith

Fanny Smith wurde aufgrund ihrer Bänderverletzung am Daumen operiert. Diese hatte sie sich bei einem Sturz im Training für die Weltcup-Wettkämpfe in Alleghe zugezogen. Die Operation fand am Dienstag statt. Je nach Heilungsverlauf muss Fanny Smith vier bis sechs Wochen eine schützende Schiene tragen. 

Ausserdem hat sie sich beim Trainingssturz in Alleghe eine Knöchelverstauchung zugezogen. Diese muss aber nicht operiert werden, die Reha hat bereits begonnen. 

Was eine mögliche Teilnahme von Fanny Smith an den Rennen am Ende der Saison betrifft, wird zu gegebener Zeit nach Absprache mit Dr. Maxime Grosclaude, der den Rehabilitationsprozess beaufsichtigt, entschieden.


Swiss-Ski

Manuel Haslebacher
Kommunikationsverantwortlicher Skicross

+41 78 927 71 55 | manuel.haslebacher@swiss-ski.ch

 
Main Partner
Premium Partner

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

Swiss-Ski, Home of Snowsports, Arastrasse 6, CH-3048 Worblaufen
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden