Swiss-Ski
Snowboard

Tschüss, JUSKILA 2018

Zurück
Bilder: Flurin Bergamin

Es ist so weit. Das JUSKILA 2018 ist leider bereits wieder vorbei. Am Montagmorgen wanderten 600 müde aber glückliche Jugendliche mit einem weinenden und einem lachenden Auge zum Bahnhof Lenk. Es war Zeit, Abschied zu nehmen.

Die Gefühlslage war durchmischt. Einerseits trauerten die Jugendlichen den vergangenen sechs Tagen im JUSKILA 2018 nach, das einfach vorbei ist. Anderseits schauten sie mit einem Lachen im Gesicht auf wunderbare Erfahrungen zurück, welche die 600 Jugendlichen im Lager erleben durften. Und dann freute man sich halt doch auch ein wenig, wieder nach Hause zu kommen. «Das JUSKILA 2018 war so super. Ich vermisse all meine Freunde jetzt schon.»

Doch egal, in welchem Gemütszustand man sich an diesem Morgen befand: die Erinnerungen bleiben. Für immer. «Ich werde alle die Leute, die ich kennenlernte, nie mehr vergessen. Ich bin mir sicher, dass wir uns wiedersehen werden», meint eines der Mädchen zum Abschied. Und so verabschiedeten sich die Jugendlichen mit vielen Umarmungen und der ein oder anderen Träne voneinander. Mit im Gepäck: Viele neue Freundschaften, die die Jugendlichen während der Woche schliessen konnten.

Eine verrückte und unvergessliche JUSKILA Woche

Wir schauen zurück auf eine einzigartige und turbulente JUSKILA Woche: eine bundesrätliche Eröffnungsfeier, Programmänderung aufgrund des Sturmtiefs Burglind, Skitag mit den Paten und zum Abschluss einen unvergesslichen Besuch beim Ski Weltcup Adelboden.

Für Lagerleiter Rolf Kaufmann eine Woche, die so schnell nicht in Vergessenheit gerät: «Bereits zu Beginn hielt uns das stürmische Wetter auf Trab. Viele Programmänderungen folgten. Aber die Hauptsache ist, dass die Jugendliche ein unvergessliches Lager erleben durften – und mit den vielen Selfies, die während der Eröffnungsfeier mit dem Bundesrat Johann Schneider-Ammann gemacht wurden sowie dem Besuch beim Weltcup Adelboden, ist das bestimmt der Fall. Merci ans gesamte Team, den Bergbahnen Lenk und allen Sponsoren!»

JUSKILA 2019 – jetzt anmelden

Wie wird das Lager 2019? In 359 Tagen wissen wir es. Jugendliche mit den Jahrgängen 2004 und 2005 können sich ab heute für das JUSKILA 2019 anmelden. Wir freuen uns, wenn es heisst: Willkommen zum 78. JUSKILA!

Zur Anmeldung