Swiss-Ski
Skispringen

Schweizer Quartett im 7. Rang klassiert

Zurück

Die Schweizer Skispringer belegten beim Mannschaftsspringen im finnischen Lahti den 7. Rang. Diese Klassierung widerspiegelt exakt die Position im Nationen-Ranking. Ammann und Co. haben nun vier der bislang fünf Team-Wettkämpfe auf Platz 7 beendet.

Simon Ammann sammelte mit 119,5 und 122 m erneut die meisten Punkte für das Schweizer Quartett, dem auch Gregor Deschwanden, Sandro Hauswirth und Killian Peier angehörten.

Der Olympiasieger Norwegen bestätigte seine Vormachtstellung nicht. Der Skiflug-Weltmeister Daniel-André Tande brachte die Skandinavier mit einem Sprung auf bloss 101 m ins Hintertreffen. Mehr als der 3. Rang hinter Deutschland und Polen lag nicht mehr drin.

Foto: NordicFocus