Swiss-Ski
Skispringen

Auf dem Weg zu 40 Jahren Partnerschaft: Vertragsverlängerung mit Reusch bis 2026

Zurück

Swiss-Ski setzt bei den Alpinen und bei den Skispringern auch in den kommenden Jahren auf Reusch als bewährten Ausrüster im Bereich Handschuhe. Der Sportartikelhersteller aus Bozen und der Swiss Ski Pool einigten sich auf eine vorzeitige Verlängerung der erfolgreichen Zusammenarbeit bis 2026. Dannzumal wird die Partnerschaft zwischen dem Swiss Ski Pool und Reusch bereits während 40 Jahren bestehen.

Zusätzlich zu den Handschuhen stellt Reusch bei den Alpin-Kadern von Swiss-Ski sicher, dass die Athleten, Trainer und Betreuer mit den richtigen Mützen, Caps und Beanies jederzeit eine funktionelle Kopfbedeckung tragen, welche dem eigenen Profil und Stil entspricht. Ausser in den Bereichen Ski Alpin und Skispringen wird Reusch im Rahmen der neuen Vereinbarung künftig auch die Swiss-Ski Sportarten Skicross, Aerials und Moguls als Handschuh-Ausrüster abdecken. In der Vergangenheit waren die Skicrosser bereits einmal mit Reusch ausgerüstet. Die Swiss-Ski Teams freuen sich auf die Zusammenarbeit mit der ebenso familiären wie technisch hochstehenden Marke.

In der Vergangenheit hat Reusch immer wieder bewiesen, dass sie bei der Weiterentwicklung der Materialien und Handschuhe sehr innovativ sind.

Urs Lehmann

«Einen Vertrag über acht Jahre kann man nur eingehen, wenn absolut alles passt bezüglich Technologie, Material und vor allem partnerschaftlichem Vertrauen», so Urs Lehmann, Präsident von Swiss-Ski. «In der Vergangenheit hat Reusch immer wieder bewiesen, dass sie bei der Weiterentwicklung der Materialien und Handschuhe sehr innovativ sind. Wie wir bei Swiss-Ski sind sie sehr ehrgeizig, um vorwärtszukommen.»

Die Produkte von Reusch sind bis ins Detail auf die Athleten von Swiss-Ski und deren Bedürfnisse zugeschnitten. «Die WS4 Sports AG, welche den Vertrieb für Reusch in der Schweiz umsetzt, liest uns jeden Wunsch von den Lippen ab und stellt unsere Athleten in den Mittelpunkt», freut sich Christian Zingg, Geschäftsführer des Swiss Ski Pools über die vorzeitig verlängerte Zusammenarbeit mit der Premiummarke aus Südtirol.

Alle diese Fakten bilden für Swiss-Ski respektive den Swiss Ski Pool und Reusch die perfekte Grundlage und Voraussetzung dafür, um sich gegenseitig das Vertrauen bis 2026 auszusprechen. Für beide Seiten ist dabei klar: Eine Partnerschaft über einen solch langen Zeitraum kann nur dann eingegangen werden, wenn die Qualität und die Nachhaltigkeit stimmen.

«Für das in uns gesetzte grosse Vertrauen danken wir der Swiss-Ski Familie», so Erich Weitzmann, Geschäftsführer von Reusch International: «Wir werden alles daran setzen, diesem Vertrauen mit den passenden Produkten in den richtigen Momenten gerecht zu werden, sodass Swiss-Ski die besten Voraussetzungen hat, um weiterhin grosse Erfolge zu feiern.»