Swiss-Ski
Ski Alpin

Die Saison des Swiss-Ski Jugend Cup hat begonnen

Zurück
Anna Dietrich (Vilters Ski & Snowboardclub, SSW) siegte im ersten Slalom am Samstag vor Bigna Däpp (Gtsaad, BOSV) und Sarah Zoller (Gossau, OSSV).

Am letzten Wochenende starteten die U16-Athletinnen und -Athleten in die Wettkampfsaison. In Saanen fanden die ersten zwei Rennen des Swiss-Ski Jugend Cup – der nationalen Rennserie für Nachwuchstalente – statt. Bei beiden Slaloms standen fast die gleichen Mädchen und Knaben auf dem Podest.

Die Wetterkapriolen der vergangenen Woche bereiteten den Organisatoren des Swiss-Ski Jugend Cups in Saanen einige Sorgen: Wird die Piste bereit sein, trotz des Regens? Wie kann das weggeflogene Festzelt ersetzt werden? Können die Teilnehmenden nach Saanen anreisen? Mit diesen Fragen beschäftigte sich das Organisationskomitee SC Saanen zwei Tage vor dem Rennen. Dank der guten Vorarbeit, der seriösen Organisation, den motivierten freiwilligen Helfern und auch dank des Wetters, das am Schluss doch noch mitspielte, konnten die beiden Slalomrennen unter sehr guten Bedingungen durchgeführt werden.

Praktisch gleiches Podest an beiden Tagen

Der erste Slalom der Saison 2018 gewann Anna Dietrich (Vilters Ski & Snowboardclub, SSW) vor Bigna Däpp (Gstaad, BOSV) und Sarah Zoller (Gossau, OSSV). Bei den Knaben konnte sich Benoit Bochatay (Val-d’Illiez, SVAL) vor seinem Teamkollegen Luc Roduit (Verbier, SVAL) und vor Leon Oergel (Ebnat-Kappel, OSSV) durchsetzen.

Für den Slalom am Sonntag begann dann wieder alles bei null. Bei den Mädchen befanden sich die gleichen Skifahrerinnen auf dem Podest wie am Vortag, nur in einer anderen Reihenfolge: Sarah Zoller (Gossau, OSSV) konnte das Rennen für sich entscheiden und verwies Anna Dietrich (Vilters Ski & Snowboardclub, SSW) und Bigna Däpp (Gtsaad, BOSV) auf die Ränge zwei und drei. Und auch bei den Männern standen zwei auf dem Podest, die bereits am Samstag eine Medaille gewonnen hatten: Luc Roduit (Verbier, SVAL) siegte vor Silvano Gini (Alpina St.Moritz, BSV) und Benoit Bochatay (Val-d’Illiez, SVAL).

Acht nationale Jugend-Rennen bilden den Swiss-Ski Jugend Cup

Der nächste Swiss-Ski Jugend Cup findet am 3. und 4. Februar am Flumserberg statt. Dann stehen zwei Riesenslaloms auf dem Programm. Insgesamt gehören acht nationale Jugend-Rennen zum Swiss-Ski Jugend Cup der Saison 2017/18. Pro Athletin und Athlet zählen die besten sechs der acht Rennen (zwei Streichresultate). Wenn fünf oder weniger Rennen durchgeführt werden, gibt es nur noch ein Streichresultat. Wie im Weltcup gibt es für den Sieger 100 und dann abgestuft weniger Punkte. Für die Gesamtwertung werden die gesammelten Punkte der Rennen zusammengezählt. Hier geht es zum Zwischenklassement nach zwei von acht Rennen.

Resultate vom Samstag

Resultate vom Sonntag